Deutschland 1945 – Besiegt, befreit, davongekommen

 

Zwischen Trümmern und Schwarzmarkt, Not und Scham, Lebensgier und Neuanfang: Deutschlands Weg aus der Hölle in den Frieden war voller Widersprüche, so zeit.

„Der Krieg ist der Vater aller Dinge und der König aller. Die einen macht er zu Göttern, die andern zu Menschen, die einen zu Sklaven, die andern zu Freien.“ Heraklit

„Jede Zeit ist eine Sphinx, die sich in den Abgrund stürzt, sobald man ihr Rätsel gelöst hat.“ Heinrich Heine

 Am 22. Juli 1940 übermittelte der englische Botschafter Philip Henry Kerr aus Washington, meist als Lord Lothian bekannt

 

Deutschland habe „überaus befriedigende“ Friedensbedin-gungen übermittelt.

ARTIKEL IST NUR FÜR ABONNENTEN VERFÜGBAR.
Bitte Anmelden oder Mitglied werden.

PLAN - PRICE

Description

BRONZE - 25 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 3 Monate


SILBER - 40 €  

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 6 Monate


GOLD - 70 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 12 Monate


Vorheriger Artikel

Die immer wiederkehrende große Krise: Der Autobauer Henry Ford hatte das Spiel durchschaut

Nächster Artikel

W ist nichts als Sexualität