Eine friedliche Senkung der Ungleichheit gibt es nicht

Nur Krieg, Revolution, Staatskollaps und                           Seuchen senkten in der Menschheitsge-

schichte die Ungleichheit dauerhaft, sagt                           der Stanford-Historiker Walter Scheidel.

Sozialstaatliche Umverteilung gerät an                               ihre Grenzen, so presse. „Die Zivilisation

ist eine ganz dünne Kruste über einem Vul-                       kan.“ Ernst Cassirer – „Nach dem Krieg

ist vor dem Krieg.“ Friedrich Nietzsche

Bild: Nach dem Krieg sind alle gleich – Eine Geschichte der Ungleichheit

„In diesem Jahrhundert steht die Selbstbehauptung der europäischen Zivilisation auf dem Spiel“

Helmut Schmidt

„Möglich, dass der Mensch gut ist. Aber wir wollen es lieber nicht              darauf ankommen lassen.“ Friedrich Sieburg

„Die Zufriedenheit ist die schwachsinnige Schwester der Dummheit“

ARTIKEL IST NUR FÜR ABONNENTEN VERFÜGBAR.
Bitte Anmelden oder Mitglied werden.

PLAN - PRICE

Description

BRONZE - 25 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 3 Monate


SILBER - 40 €  

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 6 Monate


GOLD - 70 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 12 Monate


Vorheriger Artikel

Höllensturm - Die Vernichtung Deutschlands

Nächster Artikel

Wenn Deutschland fällt, so fällt Europa