Wie das Paradies zur Hölle wurde oder warum der Sozialis-mus der Feind der Evolution ist

Im Jahr 1950 führte ein amerikanischer Biologe namens John Calhoun eine Reihe von Experimenten durch, um die Auswirkungen der Überbevölkerung auf das Verhalten von sozialen Tieren zu testen.

Die Tiere, die Calhoun für seine Experimente wählte, waren Mäuse und Rat-ten. Er wählte Nagetiere, da diese sich schnell vermehren und er so die Ent-wicklung mehrerer Generationen von Mäusen in relativ kurzer Zeit beobach-ten konnte.

„In der Natur gibt es weder Belohnung noch Strafe; was sie bietet, sind Konsequenzen“

Robert Green Ingersoll

ARTIKEL IST NUR FÜR ABONNENTEN VERFÜGBAR.
Bitte Anmelden oder Mitglied werden.

PLAN - PRICE

Description

BRONZE - 25 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 3 Monate


SILBER - 40 €  

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 6 Monate


GOLD - 70 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 12 Monate


Vorheriger Artikel

Eine feministische Gesellschaft und Zukunft ist ein Widerspruch

Nächster Artikel

Sprache und Religion machen keine Rasse