Zur deutsch französischen Erbfeinschaft

Unter dem Begriff der deutsch-französischen      Erbfeindschaft versteht man den in den letz-

ten Jahrhunderten von Frankreich gegen             Deutschland gerichteten französischen Im-

perialismus sowie den Versuch, das Franzo-                 sentum auch in Deutschland zu verbreiten

und verfestigen. „Wie wenig du gelesen hast,                  wie wenig du kennst – aber vom Zufall des

Gelesenen hängt es ab, was du bist!“ Elias Canetti „Lasset nichts        unversucht, denn nichts geschieht von selbst,

Bild: Elias Canetti – Gesammelte Werke Band 3: Masse und Macht

sondern alles pflegt vom Menschen her zu geschehen.“ Hero-                                  dot

Geschichte

Frankreich hatte Deutschland im Laufe seiner Geschichte immer                     wieder überfallen oder einseitig den Krieg erklärt. So zum Bei-

spiel unter Franz I., Ludwig XIV., oder Napoleon während der Na-                  poleonischen Kriege, im Krieg 1870/71, im Ersten Weltkrieg und                          im Zweiten Weltkrieg gegen Deutschland.

„Sie sind sehr demütig im Unglück, im Glück unver-      schämt“

ARTIKEL IST NUR FÜR ABONNENTEN VERFÜGBAR.
Bitte Anmelden oder Mitglied werden.

PLAN - PRICE

Description

BRONZE - 25 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 3 Monate


SILBER - 40 €  

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 6 Monate


GOLD - 70 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 12 Monate


Vorheriger Artikel

Sprache und Religion machen keine Rasse

Nächster Artikel

Eure Welt schreit: Friede, Friede, wo kein Friede ist