Irren die Lehrbücher? Zentralbanken pumpen Milliarden ins System – aber die Inflation bleibt scheinbar aus

Seit über zehn Jahren überschwemmen die Zentralbanken die Welt mit Geld,

aber die Inflation scheint auszubleiben, so deutsche-wirtschafts-nachrichten

„In den 70er/80er Jahren arbeitete nur der Vater, Frau und zwei Kinder wurden mitversorgt. Es reichte, um sich ein

Häuschen, ein Auto und einmal pro Jahr Urlaub bei Neckermann zu leisten. Heute arbeiten Vater und Mutter – und es reicht hinten und vorne nicht.

Bild: Impfstoff Luftgeld

Das Auto ist geleast, das Haus nach 30 Jahren abbezahlt, Kinder sind ein Lu-xusgut. In den Medien höre ich ständig, dass wir in den besten aller Zeiten leben.“ t.me/unzensiert

Die Bilanzsumme des Eurosystems beginnt gerade in die Senkrechte zu gehen

EZB: Bilanzausweis Kalenderwoche 26 – In der Kalenderwoche 26 2020 stieg

ARTIKEL IST NUR FÜR ABONNENTEN VERFÜGBAR.
Bitte Anmelden oder Mitglied werden.

PLAN - PRICE

Description

BRONZE - 25 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 3 Monate


SILBER - 40 €  

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 6 Monate


GOLD - 70 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 12 Monate


Vorheriger Artikel

Das Schlimmste, was den Medien passieren kann, ist, dass nichts passiert

Nächster Artikel

Pacta sunt servanda - Verträge sind einzuhalten