Die verlinkten Nachrichten beschränken sich auf das Wesentliche und beinhalten im Gegensatz zu den Beiträgen keine Aussagen der Prophetie, Astrologie, Trendforschung, Wirtschaftsprognostik oder Zyklik zum aktuellen Geschehen.

Alle vom Menschen aufgestellten Normen sind nur so viel wert, als sie erstreben,

was von den Gesetzen der Natur vorgegeben ist.“ Wilhelm Schwöbel

 

April 2021

Das werden bald alle bankrotten Staaten machen: Türkei verbietet Zahlungen mit Bitcoin Die Krypto-Liebhaber  werden bald gegrillt: Bitcoin und Ether brechen zweistellig ein – Gerüchte über US-Pläne gegen Geldwäsche Bitcoin-Verbot durch die Hintertür: 7 faule Tricks der Regierungen

 

März 2021

„Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, dass sich so wenige Leute damit beschäftigen“

Henry Ford

Das schreckt doch einen echten Freak nicht! Zahlen mit Bitcoin oder IWF-Krypto wenn der Stromausfall kommt: „Liebe Mutter, vergiss das Bargeld“: Der IWF macht Werbung für digitale Zentralbankwährungen

 

Februar 2021

Bitcoin für den fortschrittlichen Anleger erklärt

„Ihr Geld ist nicht weg, mein Freund, es hat nur ein anderer.“

Amschel Meyer Rothschild

Januar 2021

 

David Rosenberg: Why comparisons between bitcoin and gold are absurd

Wo er recht hat, hat er recht! Bitcoin kann innerhalb von 24 Stunden wertlos sein: die Warnung von Dirk Müller Man duldet unter den Betrugswährungen keine Konkurrenz: EZB-Chefin will Bitcoin regulieren und Janet Yellen suggests ‚curtailing‘ cryptocurrencies such as Bitcoin, saying they are mainly used for illegal financing

“Das Schicksal gewährt nichts für ewig!“  220 Millionen Dollar weg: Deutscher Programmierer vergisst Passwort für seine Bitcoins Und die ganz die Gescheiten sagen da immer, dass sich die Geschichte nicht wiederholen würde! Die neue Tulpenmanie: Kauf-Panik lässt Bitcoin-Preis explodierenUnser Prophezeiungs-Artikel: Das Wesen von Kryptowährungen

 

„Die große Tulpenspekulation, die 1637/38 ihr klägliches Ende fand, wird meist viel zu oberflächlich nach 

ihrer spielerischen Außenseite beurteilt. Ihr tieferer Sinn liegt darin, daß damals ganze Schichten eines Volkes die vorhandenen Pflanzen- und Tierspezies nicht mehr für festgelegte göttliche Schöpfungsgedanken halten, sondern mit der Freude an der Veränderung und dem Eingriff des Menschen in die Natur spielen.

Der Einbruch der vom Calvinismus vorbereiteten naturwissenschaftlichen Philosophie, insbesondere des Cartesianismus steht dahinter. Die Bedeutendsten der Tulpenzüchter waren Cartesianer. So der Reform-Merkantilist Peter de la Court, der Begründer der Harlemer Tulpenzucht. 1637, im Jahr der Tulpenkrise, erscheint in Leyden Descartes: Discours de la méthode.

„Our age will be known as the era when society lost sight of what money really is.“

James Turk

Die Freude über neue Tulpensorten ist nicht nur ästhetische Freude, sondern Begeisterung an der Macht des Menschen über die Natur, vergleichbar jener heutigen Massenbegeisterung bei jeder Schnelligkeitssteigerung unserer Rennwagen und Flugzeuge. Nur auf durchcalvinisierten Boden waren damals solche Erscheinungen möglich.“ Alfred Müller-Armack

„Nie wieder passiert immer wieder.“

Georg-Wilhelm Exler  

Der Bitcoin macht gerade die gleiche Nummer wie 1969 die Poseidon Bubble.

 

Weiterführende Literatur:

Alfred Müller-Armack – Religion und Wirtschaft. Geistesgeschichtliche Hintergründe unserer europäischen Lebensform

René Descartes – Discourse on the Method Illustrated  

Vorheriger Artikel

Nachrichten rund ums Thema Immobilie

Nächster Artikel

Weltkrieg I und II: Wir wissen, sie lügen. Sie wissen, sie lügen. Sie wissen, daß wir wissen, sie lügen.