Zwischen Hitler und Stalin

 

“Polen will den Krieg mit Deutschland und Deutschland wird ihn nicht verhindern können, selbst wenn es das wollte.“ Edward Rydz-Smigly

So Marschall Rydz-Smigly im Juni 1939 vor polnischen Offizieren. Mitteilung des päpstlichen Nuntius in Paris Valerio Kardinal Valeri an den Kardinalstaatssekretär Luigi Maglione vom 04. Juli 1939:

„Meiner Ansicht nach empfiehlt weder London noch Paris eine Mäßigung in Warschau. Im Hinblick auf die internationale Lage muss ich Euer Exzellenz sagen, dass es von hier aus (Paris) noch sehr ernst aussieht und dass die Gefahr eines bewaffneten Konflikts immer wahrscheinlicher wird, und zwar durch die Krise im Hinblick auf Danzig.

 

ARTIKEL IST NUR FÜR ABONNENTEN VERFÜGBAR.
Bitte Anmelden oder Mitglied werden.

PLAN - PRICE

Description

BRONZE - 25 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 3 Monate


SILBER - 40 €  

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 6 Monate


GOLD - 70 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 12 Monate


Previous post

Der Kaufhaus-König wird so enden wie der Streichholz-König

Next post

Aber der Staat lügt in allen Zungen des Guten und Bösen: Respice post te, hominem te esse memento