Die Tage des BRD-Konstrukt sind gezählt

 

Was 2022 kommen wird, übersteigt alles Vorstellbare. Die westliche Zivilisation ist durch die Demokratiedekadenz am Zusammenbrechen, und totalitäre Staaten wie China und Russland warten auf ihre Weltherrschaft, michael-mannheimer.

„Eine Demokratie lebt nur so lange, bis die ethischen und organisatorischen Werte der ihr vorangegangenen Staatsordnungen aufgezehrt sind.“ Hans Domizlaff Wer von dem demokratischen Sozialstaat gefüttert wird: Ein alter Cherokee-Indianer erzählte einst seinem Enkel: „Junge, in uns allen tobt ein Kampf zwischen zwei Wölfen.

Einer von ihnen ist böse. Er repräsentiert Zorn, Eifersucht, Gier, Neid, Unehrlichkeit und Stolz. Der andere ist gut. Er steht für Freude, Frieden, Liebe, Hoffnung, Demut und Ehrlichkeit.“ Der Junge dachte darüber nach und fragte dann:

„Großvater, welcher Wolf gewinnt den Kampf?“ Der alte Mann antwortete ihm:

 

 

„Der, den du fütterst.“  Indianer-Weisheit „Gerechtigkeit entspringt dem Neid, denn ihr oberster Grundsatz ist: Allen das Gleiche.“ Walther Rathenau

 

Demokratische Kunst finanziert mit Steuergeldern

„Nicht alles was Adolf Hitler als Kulturbolschewismus bezeichnet hat, ist deswegen bereits Kunst.“ Max Ernst

VW Golf in Braunschweig versenkt, deswegen bleibt er noch länger in der Oker stecken. Was ist denn da los? Das fragen sich neuerdings viele Menschen in Braunschweig, wenn sie über die Sidonienbrücke im Westlichen Ringgebiet gehen. Denn unten in der Oker hat ein VW Golf „geparkt“.

Vielmehr wurde der VW Golf in der Oker in Braunschweig halbversenkt. Und zwar absichtlich. Niemand wurde verletzt. Es handelt sich um Kunst, news38.

 

„Ist es wirklich nur ein Zufall, daß es in unserer Zeit gewesen ist, und fast gleichzeitig, daß Reim und Vers aus der Dichtung verschwunden, die Melodie aus der Musik, und die erkennbare Form aus der Malerei und der Skulptur?“ Erwin Chargaff

 

Alles bewusste jüdisch bolschewistische Zersetzung

„Moderne Kunst“ wie auch der „Abstrakte Expressionismus“ waren Teil der psychologischen Umerziehung der Deutschen hin zu einer kranken Gesellschaft.

Die CIA finanzierte nach dem Krieg diese geistlose Kunst von Laien mit Millionen von Dollars. How the CIA Spent Secret Millions Turning Modern Art Into a Cold War Arsenal, gizmodo. “Die Deutschen waren das wohl kultivierteste Volk auf der Welt.“ David Fromkin, ein deutschenhassender Insider-Jude. Zur Mediensteuerung durch die CIA wurde einiges bekannt, als 1975 durch das Church Committee Details zur Operation Mockingbird aufflogen.

Ex-CIA-Direktor William Colby erklärte 1988 Nachwuchsagenten, daß die CIA die Massenmedien steuert und kontrolliert, indem sie dort einflußreiche Personen gleichsam „besitzt”, mit den Worten: „Die CIA besitzt jeden von irgendeiner Bedeutung in den Massenmedien.“

„Allseitiger Unbeliebtheit erfreuen sich Deutsche, die über ein Gedächtnis verfügen und Geschichtskenntnisse besitzen“

 Wilhelm Schwöbel

 The Independent: Moderne Kunst war Waffe der CIA richtete die neue Agentur eine Abteilung ein, das Propagandaeinrichtungsverzeichnis, die auf ihrem Höhepunkt mehr als 800 Zeitungen, Zeitschriften und öffentliche Informationsorganisationen beeinflussen konnte.

Sie scherzten, dass es wie eine Wurlitzer-Jukebox war: Wenn die CIA einen Knopf drückte, konnte sie auf der ganzen Welt jede Melodie hören, die sie wollte. „Die Bürger demokratischer Gesellschaften sollten Kurse für geistige Selbstverteidigung besuchen, um sich gegen Manipulation und Kontrolle wehren zu können.“ Noam Chomsky

 

Wer ist Karl-Marx?

Neunzehn Punkte die Karl Marx zur Versklavung der Völker empfiehlt: Katalog-Nr. 3926 im britischen Museum London: Moses Mordechai Levy/Levi, Taufname Karl Marx

01. Die Jugend durch falsche Grundsätze verderben. 02. Die Familien zerstören. 03. Die Menschen durch eigene Laster beherrschen. 04. Die Kunst entweihen und die Literatur beschmutzen. „Der Erkenntnisprozeß ist […] der Entwicklungsprozeß zur Freiheit.“ Rudolf Steiner

05. Die Achtung vor der Religion vernichten. 06. Priester in Skandalgeschichten verwickeln. 07. Grenzenlosen Luxus und verrückte Moden einführen. 08. Misstrauen zwischen sozialen Schichten säen. 09. Arbeitgeber- und Arbeitnehmerverhältnisse vergiften.

 

Video, Who Is Karl Marx?

 

10. Das Volk gegen die „Reichen“ aufwiegeln. 11. Die Landwirtschaft durch Industrie ruinieren. 12. Löhne ohne Vorteil für die Arbeiter erhöhen. 13. Feindseligkeit zwischen den Völkern hervorrufen. 14. „Ungebildete“ regieren lassen. 15. Gestrauchelte Regierungsbeamte erpressen. 16. Vermögenschluckende Monopole schaffen. 17. Durch Wirtschaftskrisen Weltbankrott vorbereiten. 18. Massen auf Volksbelustigungen konzentrieren. 19. Menschen durch Impfgifte gesundheitlich schädigen.

 

Vorrede zu Bunte Steine

„Wie es mit dem Aufwärtssteigen des menschlichen Geschlechtes ist, so ist es auch mit seinem Abwärtssteigen. Untergehenden Völkern verschwindet zuerst das Maß.

Sie gehen nach Einzelnem aus, sie werfen sich mit kurzem Blick auf das Beschränkte und Unbedeutende, sie setzen das Bedingte über das Allgemeine; dann suchen sie den Genuß und das Sinnliche, sie suchen Befriedigung ihres Hasses und Neides gegen den Nachbar, in ihrer Kunst wird das Einseitige geschildert, das nur von einem Standpunkte Gültige, dann das Zerfahrene, Umstimmende, Abenteuerliche, endlich das Sinnenreizende, und zuletzt die Unsitte und das Laster, in der Religion sinkt das Innere zur bloßen Gestalt oder zur üppigen Schwärmerei herab, der Unterschied zwischen Gut und Böse verliert sich, der einzelne verachtet das Ganze und geht seiner Lust und seinem Verderben nach, und so wird das Volk eine Beute seiner inneren Zerwirrung oder die eines äußeren, wilderen, aber kräftigeren Feindes.“ Adalbert Stifter

Salvatore Garau: Künstler verkauft unsichtbare Skulptur für 15.000 Euro

monopol-magazin

„Der Mensch ist vielerlei. Aber vernünftig ist er nicht.“ Oscar Wilde „Ein Volk, das sich dem theoretischen und praktischen Materialismus ergibt, wird vom Rade der Geschichte zermalmt, wenn es nicht langsam verwest, denn es gibt seine Seele auf.“ Moritz Carrière

 

Adolf Hitler am ‚Tag der Deutschen Kunst‘ in München

„Bis zum Machtantritt des Nationalsozialismus hat es in Deutschland eine sogenannte „moderne“ Kunst gegeben, d.h. also […] fast jedes Jahr eine andere. Das nationalsozialistische Deutschland aber will wieder eine „deutsche Kunst“, und dies soll und wird wie alle schöpferischen Werte eines Volkes eine ewige sein. Entbehrt sie aber eines solchen Ewigkeitswertes für unser Volk, dann ist sie auch heute ohne höheren Wert. […] Denn in der Zeit liegt keine Kunst begründet, sondern nur in den Völkern.“ Adolf Hitler, 1937

„Kunst ist immer die Schöpfung eines bestimmten Blutes, und das formgebundene Wesen einer Kunst wird nur von den Geschöpfen des gleichen Blutes wirklich verstanden …“ Alfred Rosenberg

 

Video

 

„Das eine wissen wir, daß unter keinen Umständen die Repräsentanten des Zerfalls, der hinter uns liegt, plötzlich Fahnenträger der Zukunft sein dürfen. Entweder waren die Ausgeburten ihrer damaligen Produktion ein wirklich inneres Erleben, dann gehören sie als Gefahr für den gesunden Sinn unseres Volkes in ärztliche Verwahrung, oder es war dies nur eine Spekulation, dann gehörten sie wegen Betruges in eine dafür geeignete Anstalt.“ Adolf HitlerRede in Nürnberg

 

Hans Werner Henze: Versuch über Schweine

Moderne Kunst in einer selbstverwirklichten Demokratie: Hans Werner Henze: Versuch über Schweine. Mit einem Gedicht von Gastón Salvatore, Musik unserer Zeit, 1968. „Die Zivilisation ist eine ganz dünne Kruste über einem Vulkan.“ Ernst Cassirer

 

Video

 

„Die größte Gefahr der Moderne geht nicht von der Anziehungskraft nationalistischer und rassistischer Ideologien aus, sondern von dem Verlust an Wirklichkeit. Wenn der Widerstand durch Wirklichkeit fehlt, dann wird prinzipiell alles möglich.“ Hannah Arendt „Hitler hatte mit fast allem recht.“  Stanley Kubrick, jüdischer Regisseur

 


 

Was sagt die Prophetie?

Siener van Rensburg

„Neuaufflammen des Kommunismus in Westeuropa.“ Siener van Rensburg

Bibel

Der letzte Kampf: 7Und wenn die tausend Jahre vollendet sind, wird der Satan losgelassen werden aus seinem Gefängnis 8und wird ausziehen, zu verführen die Völker an den vier Enden der Erde, Gog und Magog, und sie zum Kampf zu versammeln, deren Zahl ist wie der Sand am Meer. Offenbarung 20.12

Alois Irlmaier

Fahrplan nach Alois Irlmaier aus den frühen 50er Jahren: „Punkt 1 Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie. Punkt 2 Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor. Punkt 3 Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie. Punkt 7 Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.“ Alois Irlmaier

 

Weiterführende Literatur:

Edward S. Curtis – Die Indianer Nordamerikas. Die kompletten Portfolios

Sam Phillips – Moderne Kunst verstehen: Vom Impressionismus ins 21. Jahrhundert

William Morris/ Wilhelm Liebknecht – Kunde von Nirgendwo: Eine Utopie der vollendeten kommunistischen Gesellschaft

William Colby – „The Central Intelligence Agency owns everyone of any significance in the major media“ 

Erwin Chargaff – Das Feuer des Heraklit, S.195

Tim Weiner CIA: Die ganze Geschichte

Karl Marx – Das kommunistische Manifest

Adalbert Stifter – Nachkommenschaften

Emilio D’Alessandro Stanley Kubrick and Me: Thirty Years at His Side

Adolf Hitler – Rede in Nürnberg: Über „Die Kunst im Dienste der Wiedergeburt des Deutschen Volkes“, am 1. September 1933

Alfred Rosenberg-  FAZ, 29.09.2021, S. 4

Stanley Kubrick – Stern 27/1999, S. 134

Adrian Snyman – Worte eines Propheten: Der Seher van Rensburg

Stephan Berndt Alois Irlmaier: Ein Mann sagt, was er sieht

Previous post

Staatspresse: Wenn dieser Schmutz verschwindet ist es ein Akt der Hygiene

Next post

Der Tod frei Haus: Die Agenda der Entvölkerung