Wo die Freimaurerei entstand

 

Die Herren, die sich am 24. Juni 1717 in der Londoner Taverne mit dem eigentümlichen Namen „Goose and Gridiron“ („Gans und Bratrost“) versammelten, dürstete es weniger nach einem süffigen Ale denn nach einem Pakt unter Männern.

Vor 300 Jahren besiegelten die Gentlemen in der Kneipe einen Bund, der Geschichte schreiben sollte. Das „Goose and Gridiron“ wurde zum Geburtsort der ersten Großloge der Freimaurer.

Der Rabbiner Dr. Isaac Wise erklärte in der Zeitschrift „Israelite of America“ vom 3. August 1866:

„Die Freimaurerei ist eine jüdische Institution. Jüdisch sind ihre Geschichte, ihre Grade, ihre Haltung und ihre Aussagen von Anfang bis Ende“

Isaac Mayer Wise

„Es wird der erste Akt der Freimaurerei sein, die jüdische Rasse zu glorifizieren, die den göttlichen Gehalt des Wissens unverändert aufbewahrt.

 

 

Dann werden sie sich auf die jüdische Rasse stützen, um die Grenzen auszulöschen.“ Die freimaurerische Zeitschrift „Le Symbolisme“ aus Frankreich 1928

 

Die letzte Papstwahl – Eine perfide Strategie

Die Wahl von Kardinal Bergoglio zum Papst war zugleich der 187. Jahrestag der Bulle Quo Graviora von Papst Leo XII. in der er die Freimaurerei verurteilt und vor ihren vollständigen Umsturzplänen für Kirche und Gesellschaft warnt, derkatholikunddiewelt

„Mit der Wahl von Papst Franziskus wird nichts mehr sein, wie es früher war.“ Großmeister des Großorients in Italien Freimaurerblog „Masonic Times„: Italienischer Freimaurer fordert Papst Franziskus auf, “den Unterschieden zwischen Freimaurerei und der katholischen Kirche, die immer noch eine Wand bilden“, ein Ende zu machen.

Seit der Modernismus-Enzyklika Pascendi, des Papstes Pius X. im Jahre 1907 schwenkt die Freimaurerei ihre Strategie um. Bischof Rudolf Graber zitiert den Freimaurer Marsaudon in seinem Werk  „Athanasius …“:

„Nicht mehr die Vernichtung der Kirche ist das Ziel, sondern man sucht sie zu benützen, indem man in sie eindringt“

„Behalte die Hülle, entferne den Inhalt. … Der Friede ist die Fortsetzung des Krieges mit anderen Mitteln.“ Wladimir Iljitsch Lenin „Es gibt kein Verbrechen, keinen Kniff, keinen Trick, keinen Schwindel, kein Laster, das nicht von Geheimhaltung lebt. Bringt diese Heimlichkeiten ans Tageslicht, beschreibt sie, macht sie vor aller Augen lächerlich. Und früher oder später wird die öffentliche Meinung sie hinwegfegen. Bekannt machen allein genügt vielleicht nicht; aber es ist das einzige Mittel, ohne das alle anderen versagen.“ Joseph Pulitzer

 

Die französische Revolution ein Werk der Freimaurerei

Ein vorherrschender Zweck dieser halb im Geheimen, halb in der Öffentlichkeit agierenden Elite-Religion ist die Etablierung einer tyrannischen Weltregierung im Sinne einer Neuen Weltordnung (NWO), die Schaffung eines Einheits-Weltreichs.

 

Screenshot, carlosmesa, Die Struktur der Freimaurerei

 

Nach der Gleichstellung der Juden u. a. in England und Frankreich traten diese verstärkt den Logen bei. Die Französische Revolution 1789 war die erste Revolution, die nach den Plänen der Freimaurerei verlief. Bis 1790 waren in Frankreich ca. 700 Logen entstanden.

 

Numerologie der Freimaurerei – Bedeutung und Vorkommen in der Gesellschaft

 

Video

 

Jüdischer Schatzkanzler Großbritanniens

„Die Welt wird von ganz anderen Personen regiert als diejenigen es sich vorstellen, die nicht hinter den Kulissen stehen.“ Benjamin Disraeli „In Band zwei erklärt er, dass die Französische Revolution von den Illuminaten (Adam Weishaupt) geplant und von den Geldwechslern Europas (den Rothschilds) finanziert wurde.“

 

Screenshot, slidesshare, Bild Nr. 83

 

1827: Sir Walter Scott veröffentlicht sein neunbändiges Set, Das Leben von Napoleon: Der 14. Juli, der Tag des Bastillesturms, wurde zum Feiertag der Weltloge erklärt. „Die Wenigen, die das System verstehen, werden dermaßen an seinen Profiten interessiert oder so abhängig von seinen Vorzügen sein, dass aus ihren Reihen niemals eine Opposition hervorgehen wird. Die große Masse der Leute aber, geistig unfähig zu begreifen, wird seine Last ohne Murren tragen, vielleicht sogar ohne je Verdacht zu schöpfen, dass das System gegen sie arbeitet.“ Lionel de Rothschild

 

Vernichtung der Freimaurerei durch Enthüllung ihrer Geheimnisse – Teil 2

„Der Einzelne steht wie gelähmt vor einer Verschwörungstheorie, die so monströs ist, dass er sie einfach nicht fassen kann.“ J. Edgar Hoover 

 

Video

 

Einer der berühmtesten Freimaurer, Quartier la Tente, gab auf dem zweiten internationalen Freimaurerkongress in Paris im Jahre 1900 unumwunden zu, dass das Hauptziel der Weltfreimaurerei sei, die Welt aus den Angeln zu heben. Als Endziel bezeichnete er die Errichtung der Weltrepublik. Édouard Quartier-la-Tente Nach dem Ausbruch des Krieges verurteilte er den Verrat der deutschen Freimaurerei in der Freimaurerzeitschrift Alpina, indem er ihn „zur Hinrichtung der universellen Freimaurerei“ verpflichtete, wikipedia.

 

Vergebliche Mahnungen von US Präsidenten 

Benjamin Franklin

„Ich warne Euch, Gentlemen: Wenn Ihr die Juden nicht für alle Zeiten ausschließt, dann werden die Kinder Eurer Kinder Euch in Euren Gräbern verwünschen. Die Juden meine Herren, sind Asiaten. Mögen sie geboren sein, wo immer es sein mag, und mögen sie noch so viele Generationen von Asien fort sein, sie werden doch nie anders werden. Ihre Ideen entsprechen nicht jenen eines Amerikaners, selbst wenn sie durch zehn Generationen unter uns leben sollten.

 

Video, Benjamin Franklin Calls Jews Vampires & Rightfully So

 

Ein Leopard kann seine Flecken nicht ändern. Die Juden sind Asiaten, sie bedeuten eine Bedrohung dieses Landes, wenn man sie hereinließe, und sie sollten durch unsere Verfassung ausgeschlossen werden.“ Benjamin Franklin

George Washington

Auszug aus einer Stellungnahme aus dem konstitutionellen Abkommen von Philadelphia = Amerikanische Verfassung aus dem Jahre 1787: „Sie (die Juden) arbeiten effektiver gegen uns als die feindlichen Armeen. Sie sind hundertmal gefährlicher für unsere Freiheiten und die große Sache, in der wir uns engagieren …

 

Video, Franklin Agreed With What Washington Warns About The Jews

 

Es ist sehr zu beklagen, dass nicht jeder Staat sie vor langer Zeit als Schädling für die Gesellschaft und die größten Feinde, die wir für ein glückliches Amerika haben, zur Strecke gebracht hat.“ George Washington

 

Sie sind alle gleich … und es beginnt beim Papst …

Teuflisches Diktat gegen die Schöpfung: Freimaurer diktieren Masseneinwanderung: „Die Zurückweisung von Einwanderern ist eine Kriegshandlung.“ Papst Franziskus „Was wir für uns selbst tun, stirbt mit uns. Was wir für die anderen und für die Welt tun, bleibt und ist unsterblich.“ Albert Pike

Schmiede den Plan der Massenwanderung im Verborgenen, vernetze dich, unterwandere alle Staaten mit deinen Repräsentanten, korrumpiere die Presse, betrachte die Umwandlung der Völker als einen fließenden Prozess der über Generationen angelegt ist und du wirst siegen, das ist Freimaurerei.

 

Video

 

„Die Deutschen bewundern die Gescheitheit anderer auch dann noch, wenn sie von ihnen damit das Fell über die Ohren gezogen bekommen.“ Wilhelm Schwöbel Höchster Repräsentant der europäischen Hochgradfreimaurer fordert irreversibles multiethnisches, multikulturelles und multireligiöses Europa, katholisches.

 

Der Vatikan und die Freimaurerei – der Papst lädt die Religionsvertreter ein – 1986 und 1999 zum Schein

Freimaurer fordern das Ius soli was bedeutet, dass nicht mehr die Abstammung, sondern der Geburtsort für die Staatsbürgerschaft das entscheidende Kriterium ist. So würden alle in Italien geborenen Kinder automatisch die italienische Staatsbürgerschaft erhalten und ihre legal oder illegal sich im Lande aufhaltenden Eltern nicht mehr ausgewiesen werden können. Es dürfte kaum verwundern, dass Papst Franziskus ein Befürworter des Ius soli ist. „Die Zeit entlarvt den Bösen.“ Euripides

 

Video

 

„Die Einwanderung zu akzeptieren ist eine vom Intellekt diktierte Entscheidung. … Forderung nach „wirksamen Intervention der Vereinten Nationen (UNO) und von ganz Europa (EU)“ zur Unterstützung der Einwanderung. Leo Taroni, Europas höchster Repräsentant der Hochgrade

Das Christentum – eine Sekte der Gnosis (Freimaurer)

Das lehrt der 9. Grad des schottischen Hochgradsystems, das verbindlich festlegt, dass der Gnostiker (zu denen der Freimaurer zählt), sich selbst als Fremden gegenüber der vom biblischen Schöpfergott erschaffenen Welt sieht. Sie vertreten die Ansicht, „dass der Fremde die Gesamtheit des bereits vor uns erreichten Wissens und Fortschritts darstellt, um auch Gewinn aus der gebotenen Erfahrung zu ziehen, die nicht Teil unserer Tradition ist.“ „Der Fremde“ sie der Träger der Gnosis und des Wissens. Das Christentum eine Sekte der Gnosis, pcmthdietempelherren.

 

Die gefälschte Bibel | Wurde die Bibel zu einem Werkzeug der Herrschaft gemacht?

„Die Klassen und Rassen, die zu schwach sind, um die neuen Lebensbedingungen zu meistern, müssen weichen.“ Marx People’s Papers, April 16. 1856 (…) „Sie müssen „im revolutionären Holocaust untergehen,“ Karl Marx, Journal of the history of Ideas, Vol. 42, No. 1, 1981 „Das allgemeine Stimmrecht ist der Anfang, dessen notwendiges Ende der Kommunismus ist.“ Friedrich Julius Stahl

 

Video, Die gefälschte Bibel

 

… dass alle Texte der Evangelien, welche in den Kanon der „Bibel“ aufgenommen wurden, ausschließlich aus Material, welches zur Bekräftigung der zahlreichen Standpunkte der involvierten Kleriker dienten, und ausschließlich unter theologischen Gesichtspunkten ausgewählt wurden.

Jemand oder eine Gruppe setzte sich hin und entschied, dass ein Buch, aus ihrer Perspektive und nach ihrem Verständnis, „wahr“ (oder „rechtgläubig“) und ein anderes „falsch“ (oder „ketzerisch“) sei. Hierbei wurden ohne Rücksicht auf die Herkunft, Texte aus verschiedenen Quellen und von verschiedenen Autoren einfach umgeschrieben, neu verfasst und zusammengestellt und als ein Buch neu definiert. …, pcmthdietempelherren. „Die Welt will betrogen sein.“ Sebastian Brant

 

Das Interview mit Harold Wallace Rosenthal

„Zukunft organisieren, die bereits bekannt ist – Das was unten ist, ist wie das, was oben ist.“ Leo Taroni Wer hinter diese Worte schaut, erkennt sofort, dass  es sich keineswegs um einen Aufstieg nach „oben“ , sondern vielmehr um einen Abstieg nach „unten“ handelt, zu Luzifer und dass in Wirklichkeit die Vernichtung der weißen Rasse als Teil der göttlichen Schöpfung verkleidet im Gewand des Humanismus und der Menschenrechte das wahre Ziel dieser Menschenfreunde ist.

“… die meisten Juden wollen es nicht zugeben, aber Satan ist unser Gott.” Harold W. Rosenthal, The Rosenthal Interview „Der Jude ist der plastische Dämon des Verfalls der Menschheit.“ Richard Wagner

 

Video

 

Jüdisch/freimaurerischer Wahrheitsbegriff: „Ein Mythos ist nicht weniger wahr als Geschichte, er ist jedoch eine zusätzliche Wahrheit, eine andere Wahrheit, eine Wahrheit, die neben der Wahrheit besteht; eine nicht objektive menschliche Wahrheit, und doch eine Wahrheit, die zur historischen Wahrheit wird.“ David Ben-Gurion

 

Ergebnisse der „Befreiung“ durch die Freimaurerei

Stolz präsentiert Nike etwas „ganz besonderes“. Ein Sportschuh zu Ehren von Satan, satan.shoes, m.w. Fotos. Außer der 666 ziert den Schuh ein Pentagramm aus Bronze. Und der besondere Kick ist, dass die Sohle mit 1 Tropfen echten Menschenbluts gefertigt ist.

 

 

Bolschewismus ist die Lehre jüdischer Satanei. Nationalsozialismus ist die Lehre nordischer Einsicht und Vernunft“

Robert Ley

Alles Abartige und jede Perversität wird heute als „normal“ verkauft. Und alles was gut und freundlich ist, wird als schlecht und  unmodern bewertet. Jedenfalls solange man das Medien, Politik und Konzernen weiter überlässt.

 


 

Was sagt die Prophetie?

Bibel

„Wer euch aber ein anderes Evangelium verkündigt, als wir euch verkündigt haben, der sei verflucht, auch wenn wir selbst es wären oder ein Engel vom Himmel.“ Galater 1,8 „Da sprach er zu ihnen: Ich sah den Satan wie einen Blitz vom Himmel fallen.“ Lukas 10:18

Böhmische Flüchtlingsfrau

„Ein kleines Volk wird großes Unrecht tun.“ Böhmische Flüchtlingsfrau

Hildegard von Bingen

Auf wie verschiedene Art der Antichrist die Seinen täuscht und warum ihm das gestattet wird. Auf diese Weise bewerkstelligt der Sohn des Verderbens seine täuschenden Künste an den Elementen und läßt an ihnen; je nach dem Wunsch der Menschen, die er täuscht; Schönheit, Anmut und Reiz sehen. Diese Gewalt ist ihm aber deshalb zugestanden, damit die Gläubigen im rechten Glauben erkennen, daß der Teufel keine Macht über das Gute hat, sondern nur über die Übel des ewigen Todes.

Denn was immer dieser Sohn der Bosheit tut, wirkt er mit Gewalt, Stolz und Grausamkeit; er besitzt keine Barmherzigkeit, Demut und Unterscheidung, sondern drängt die Menschen mit einem Befehl und großer Verblüffung dazu, ihm zu folgen.

 

Video, Vision von Hildegard von Bingen

 

Er gewinnt eine große Schar für sich, indem er ihnen sagt, sie dürften frei ihren Willen erfüllen und bräuchten sich nicht zu vielem Wachen und Fasten verpflichten.

Er verheißt ihnen, daß sie nur ihren Gott, der er zu sein vorgibt, zu lieben bräuchten, um, von der Hölle befreit, zum Leben zu gelangen. Daher sagen die derart Getäuschten: „O weh, diese Unglücklichen, welche vor diesen Zeiten lebten, ihr Leben mit grausamen Quälereien erschwerten und ach, die Güte unseres Gottes nicht kannten.“ Jener zeigt ihnen nämlich Schätze und Reichtum und erlaubt ihnen, nach ihren Wünschen zu schwelgen.

Mit trügerischen Zeichen bekräftigt er seine Lehre, so daß sie glauben, es nicht nötig zu haben, ihren Leib irgendwie in Zucht zu nehmen und zu bändigen.

Er befiehlt ihnen jedoch, die Beschneidung und das Judentum nach den Gebräuchen der Juden zu beobachten und erleichtert ihnen die schwereren Gesetzesvorschriften, welche das Evangelium; mit würdiger Buße verbunden;  in Gnade wandelt, nach ihrem Willen.

Und er spricht: „Wer sich zu mir bekehrt, dessen Sünden werden getilgt und er wird mit mir in Ewigkeit leben.“

Er verwirft auch die Taufe und das Evangelium meines Sohnes und spottet über alle Gebote, die der Kirche übergeben sind. Und wiederum sagt der Teufel spöttisch zu denen, die ihm dienen: „Seht nur, wer und wie verrückt der gewesen ist, welcher dem einfachen Volk mit seiner Betrügerei das zur Beobachtung aufgestellt hat.“ Hildegrad von Bingen, Nr. 30

 

Weiterführende Literatur:

John J. Robinson – Im Blut geboren: Die verlorenen Geheimnisse der Freimaurerei

Volker Reinhardt – Pontifex: Die Geschichte der Päpste

Rudolf Graber Athanasius und die Kirche unserer Zeit: Hintergründe ihrer Selbstzerstörung

James McGrath Morris – Joseph Pulitzer: A Life in Politics, Print, and Power

Lorenz Jäger – Hinter dem großen Orient: Freimaurerei und Revolutionsbewegungen

Walter Scott – The Journal of Sir Walter Scott: From the Original Manuscript at Abbotsford

Walter Scott – „In volume two he states that the French Revolution was planned by the Illuminati (Adam Weishaupt) and was financed by the money changers of Europe (The Rothschilds)“

Ludendorff Erich – Vernichtung der Freimaurerei durch Enthüllung Ihrer Geheimnisse

Curt Gentry – J. Edgar Hoover: The Man and the Secrets

Benjamin Franklin – The Autobiography of Benjamin Franklin: The unfinished memoirs of his own life written by Benjamin Franklin from 1771 to 1790

Joseph J. Ellis – His Excellency: George Washington

George Washington – „They (the Jews) work more effectively against us, than the enemys armies. They are a hundred times more dangerous to our liberties and the great cause we are engaged in … It is much to be lamented that each state, long ago, has not hunted them down as pest to society and the greatest enemies we have to the happiness of America“

Marcantonio Colonna Der Diktatorpapst: Aus dem Innersten seines Pontifikats

Roquel Rodgers – Rite of the Revolution: Adam Weishaupt, the Bavarian Illuminati & the Strange Origins of the New World Order

Jacob Slavenburg Die geheimen Worte: Gnosis. Eine Entdeckungsreise durch 25 Jahrhunderte Gnosis

Harold W. Rosenthal – The Rosenthal Interview

Karl Marx – Marx People’s Papers, April 16. 1856 (…): „The classes and the races, too weak to master the new conditions of life, must give way“

Karl Marx – Journal of the history of Ideas, Vol. 42, No. 1, 1981: „They must „perish in the revolutionary holocaust“

Josef Landowsky – Rakowskij Protokoll

Bischof Rudolf Graber – Geheimbünde und Maulwürfe

Wolfgang Johannes Bekh – Am Vorabend der Finsternis: Europäische Seherstimmen, Weissagungen, Visionen, Erscheinungen

Manfred Böckl – Prophezeiungen für das neue Jahrtausend: Hildegard von Bingen

Previous post

Die EMA gesteht ein, dass der Covid-Giftstoff das Immunsystem zerstört

Next post

Freimaurer-Ziel seit 300 Jahren: Die Welt aus den Angeln zu heben; Teil 2