Der Zusammenhang zwischen Energiepreisen und Papiergeldsystem

 

Am 23. August 1785: Die erste Dampfmaschine nach Bauart des Schotten James Watt wird in Deutschland auf dem König-Friedrich-Schacht bei Hettstedt offiziell in Betrieb genommen.

James Watt definierte 1782 das PS, um die Leistungskraft seiner neuen Dampfmaschine einem Sägemüller gegenüber aufzuzeigen, für dessen Sägewerk er eine Dampfmaschine leistungsmäßig berechnen musste.

Die Angaben über die dort bisher eingesetzten Pferde hatte er von dem Müller erhalten. Davon ausgehend legte Watt fest, dass ein PS dem Anheben einer Masse von 33.000 britischen foot-pound, etwa 73,5 kg, um einen Meter innerhalb einer Sekunde entsprach.

 

 

Pferdestärke: 1 PS = 735,498 75 W – 1 kW = 1,359 621 62 PS

 

Video

 

Stromverbrauch als Wohlstandsbarometer

In Deutschland könnte ein Schwerarbeiter mit der Elektrizitätsenergie nur konkurrieren, wenn sein Tageslohn 10 bis 15 Pfennig nicht übersteigt, das heißt der elektrische Strom arbeitet für rund ein Prozent der menschlichen Arbeitsentlohnung. Angabe aus dem Jahr 1956.

 

Ein Ross entspricht 8 Knechten

Im Allgemeinen rechnet man mit der Faustformel, dass jedes kW der Leistung von zehn Schwerarbeitern entspricht.

Die Arbeitskraft eines guten Kaltblutrosses entsprach über Jahrhunderte in der europäischen Landwirtschaft der von mindestens acht bis zehn jungen, starken Knechten. 1 kW = 1,27 PS = ein Ross entspricht 8 Knechten. 1 PS = 735,498 75 W, damit entspricht etwa eine Kilowattstunde elektrischen Stroms der körperlichen Arbeitsleistung von zwölf  jungen, starken Knechten in der Stunde.

Ein gutes Kaltblut kann man zirka zweimal am Tag für vier Stunden einspannen (also acht Stunden am Tag), es braucht dann etwa einen Zentner Heu und 20 Liter Hafer pro Tag, einen Rossknecht mit Stall, alle 4-6 Monate einen Hufschmied und ab und zu einen Tierarzt und einen Sattler.

 

So konnten unsere Großeltern (und noch Eltern) bis in die 1950er Jahre 730 Watt zweimal am Tag für 4 Std. nutzen

Es ist unvorstellbar, wie schnell sich die Welt verändert hat und praktisch die gesamte Weltbevölkerung jeden Bezug zur Wirklichkeit verloren hat, weil durch das jüdisch-sozialistische Papiergeld-Schneeball-System scheinbar alles machbar ist.

Zum Vergleich: Der Mensch ist ein äußerst schwaches Lebewesen. Ein Mensch ist bei körperlicher Betätigung zu einer Dauerleistung von lächerlichen 60 Watt im Stande, bei Akkordleistungen 100 Watt (W).

Wenn ein Mensch jeden Tag des Jahres zehn Stunden körperlich arbeitet, hat er eine Arbeit (mechanische Energie) von 350 Kilowattstunden im Jahr erbracht.

Pferde leisten zehnmal mehr. Sie brauchen aber auch mehr Nahrung.

Ein Pferd verbrauchte im Durchschnitt ein Drittel der Getreideernte eines durchschnittlichen Hofs. Die zeitweise Verfügung über 1 PS Leistung war also ein großer Luxus.

Der Energieverbrauch (nur Öl und Elektrizität) der BRD gemessen in Arbeitsleistung von Menschen

In Bayern liegt heute der Gesamt-Primär-Energieverbrauch durch Elektrizität und Kohlenwasserstoffe (bspw. Erdöl, Erdgas, Kohle) bei über 50.000 kWh pro Einwohner und Jahr. Das heißt, jeder Bewohner Bayerns nutzt rund um die Uhr die Arbeitskraft von rund 150 Menschen. 1875 Mio. dividiert 12,5 Mio.

 

König Ludwig II und seine Schlösser

Vor gut 100 Jahren hatten selbst Fürsten und Könige nicht so viele Diener und diesen Komfort. Bezogen auf die ca. 12,5 Millionen Einwohner Bayerns bedeutet das, dass diese jährlich die körperliche Arbeitsleistung von rund 1,875 Milliarden Menschen, also fast einem Drittel der Weltbevölkerung, verkonsumieren.

Das entspricht für die Gesamt-BRD dem 6,3 fachen von Bayern (83 Mio.: 13 Mio.) =Arbeitsleistung Stromverbrauch 11,65 Mrd. Menschen + Arbeitsleistung 7,105 Mrd. Menschen Ölverbrauch = Ein Energieverbrauch nur von Öl und Strom entsprechend der Arbeitsleistung von 18,75 Milliarden Menschen täglich.

2017 verbrauchte die BRD 2.45 Millionen Barrel Öl im Tagesdurchschnitt, also Tag für Tag. Ein Barrel Öl stellt die gleiche Energiemenge zur Verfügung, wie 23.200 Stunden menschlicher Arbeitskraft, vhemt, de.statista.

 

Video

 

Ein Jahr hat 8760 Stunden. Wenn wir diese durch den typischen 8-Stunden-Tag teilen, entspricht ein Barrel Öl der Arbeit, die 2.900 Menschen an einem normalen Arbeitstag verrichten können. 23.200 : 8 = 2.900.

Relation – Arbeitskraft und täglicher Ölbedarf

Wenn wir noch einen Schritt weitergehen und uns ansehen, welcher Arbeitskraft der tägliche Ölbedarf allein in der BRD entspricht, erhalten wir folgendes Ergebnis: 2,45 Millionen Barrel Öl pro Tag x 2.900 Menschen = 7,105 Milliarden Menschen. Die BRD benötigt also täglich nur über das Öl eine Energiemenge, die der Arbeitskraft von 7,105 Milliarden Menschen entspricht. Das ist eine kaum vorstellbare Menge an Arbeit, besonders wenn man bedenkt, dass die BRD nur 83 Millionen Einwohner hat, von denen weniger als ein Drittel in der Produktion tätig ist.

 

Welche Folgen hätte ein Öl-Crash?

Der europäische Öl-Crash bis 2035, gerechnet nach dem Dittmar-Modell kommt zu folgendem Resümee:

Westeuropa würde einen furchtbaren, zuerst wirtschaftlichen, damit auch sozialen und kulturellen Schlag erhalten, wenn ein Standbein, das 34 Prozent seiner Primärenergie stellt, einfach so einknicken würde. Aber es wäre noch nicht das Ende von elektrischem Licht, Warmwasser und Raumheizung. Das würde erst kommen, wenn das Stromnetz zerstört ist und kein bzw. zu wenig Gas importiert werden kann, staatsstreich. Bedrohliche Situation bei den Gasspeichern hält an, agsi.gie. Demnach reicht der Gasvorrat in Deutschland bei gleichbleibender Tendenz (kein Kälteeinbruch!) bis max. Mitte März. Lt. Tabelle kann man davon ausgehen, dass sich die Gasspeicher alle 2 Wochen um etwa 10% der vollen Füllmenge entleeren, wenn nicht rasch nachgeliefert wird. Wir liegen jetzt bei ca. 35%.

 

Schafft man in Europa die Energiewende?

Vortrag von Professor Brasseur von der TU Graz. Der Mann folgt nicht der Wissenschaft. Er betreibt Wissenschaft. Zahl des Tages: Der Tag an dem die Demokraten erstmalig Kontakt mit der Realität aufnehmen werden, wird ein sehr interessanter, de.wikipedia. Deutschland verbraucht pro Tag 1.600 GWh Strom = im Durchschnitt 66.000 MW/h. Momentan beträgt die Gesamtkapazität aller Pumpspeicherkraftwerke, der einzigen Speicher die wir haben und die es wirtschaftlich vertretbar geben kann, 40 GWh, also 1/40 eines Tages = 36 Minuten. „Welsche Lug und welscher Tand bringen Unglück über Deutsches Land.“ Hans Sachs

 

Video

 

„Wenn sich die modernen Griechen mit den antiken Griechen verwechseln, dann ist das so, wenn sich der Roßapfel mit dem Roß verwechselt“

Jakob Philipp Fallmerayer

Immer mehr Windräder, aber weniger Wind. Könnte eine hohe Konzentration an Windparks zu den in vielen Ländern verzeichneten „Winddürren“ führen?, paz. „An Tagen wie diesen, wo es grau ist, da haben wir natürlich viel weniger erneuerbare Energien. Deswegen haben wir Speicher. Deswegen fungiert das Netz als Speicher. Und das ist alles ausgerechnet.“ Annalena Baerbock „Es gibt nur einen Schock, der schlimmer ist als der völlig unerwartete, der erwartete Schock, für den sich alle weigerten, Vorbereitungen zu treffen.“ Mary Renault

 

Warum der Sozialismus immer scheitert – Ludwig von Mises

„Wenn man die Marktwirtschaft nicht von den Hemmungen des Interventionismus befreien will, muss man zum Sozialismus gelangen. … Es gibt keinen Mittelweg zwischen Sozialismus und Kapitalismus.“ Ludwig von Mises

Bilanzsummen der Zentralbanken, tagesgeldvergleich. „Es gibt keinen Weg, den finalen Kollaps eines Booms durch Kreditexpansion zu vermeiden. Die Frage ist nur, ob die Krise früher, durch freiwillige Aufgabe der Kreditexpansion kommen soll oder später, zusammen mit einer finalen und totalen Katastrophe des Währungssystems.“ Ludwig von Mises

 

Video, Why Socialism Always Fails, Ludwig von Mises

 

Freveltat: Jüdische Bankiers und ihre Rabbiner feiern die Verabschiedung des Federal Reserve Act im Jahr 1913

„Es endet immer auf diese Weise. Wenn Sie zurückschauen auf das alte Rom, auf die Ming Dynastie oder auf Simbabwe, immer, immer, immer endet es auf diese Weise. Wir reden hier über das Endspiel, und das ist unangenehm.“ Lawrence B. Lindsey

 

Screenshot me.me, Jewish Bankers and their Rabbis celebrate the passage of the Federal Reserve Act in 1913

 

„Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in einer endlichen Welt für immer weitergehen kann, ist entweder verrückt oder ein Wirtschaftswissenschaftler.“ Kenneth E. Boulding (oder Banker) Man kann aber auch diesen Ansatz präferieren: „Langfristig sind wir alle tot.“ John Maynard Keynes

Stromverbrauch Deutsches Reich versus Bundesrepublik

Die Masse des Stromverbrauchs geht in den Privatkonsum, davon ca. 25% Haushalte, 40% Konsumgüterindustrie (bspw. Automobilindustrie) und ca. 30% konsuminduzierter Handel und Gewerbe wobei diese Bereiche mit rund 90% kreditgehebelt sind. 1939 brauchte das ganze Deutsche Reich, inkl. Ostgebieten, Österreich und Sudetenland, auf ca. 600. 000 qkm mit 75 Millionen Menschen 49 Mrd. kWh = 653 kWh pro Kopf.

Heute braucht allein Bayern 86 Mrd. kWh, die BRD 611 Mrd. kWh, Österreich 68 Mrd. kWh

Der Stromverbrauch folgt keinem Naturgesetz, er ist vielmehr der unendlichen Vermehrung des Papiergeldes und der damit einhergehenden exponentiellen Verschuldung, die unter einem Edelmetallstandard unmöglich ist, geschuldet. Der dadurch erzeugte konsuminduzierte Scheinwohlstand, durch das unbegrenzte Zurverfügungstellung billiger Energie, wird vollumfänglich wie auch der heutige Stromverbrauch mit dem Zusammenbruch des Papiergeldsystems enden. Stromerzeugung in Deutschland 1900-2005, Grafik.

 

Blackout: Stromausfall jetzt im Winter? Blackoutuhr zeigt 1 Min. vor 12

„Wie werden wir in unseren Wohnungen die Kälte des Winters überstehen? Wieviele Stunden müssen wir jeden Tag im Dunkeln sitzen.“ Hans Ehard

Grüne, CSU und Freie Wähler üben Druck auf von ihnen selbst benannte Gutachter aus, weil bei mehreren Anlässen diese sich öffentlich entgegen den Erwartungen der Politelite äußersten und den baldigen Blackout, sowie die völlige Unmöglichkeit der geisteskranken „Energiewende“ bestätigten. Sollte wider erwarten bei den gewählten Volksvertretern Einsicht oder wenigstens Panik aufgrund der Not einkehren und eine Verlängerung der Laufzeit der Kernkraftwerke doch noch kommen, so ist dies bereits jetzt nicht mehr möglich.

 

Video

 

Der Brennstoffzyklus ist unterbrochen, es gibt keine Uranbrennstoffe für die bayrischen KKWs mehr, der Nachschub wird nicht mehr produziert, die Beladung wurde seit Jahren auf die Abstellungstermine der Politik ausgerichtet. Es gibt auch keine Ersatzteile für den konventionellen Teil mehr, auch hier wurde die Logistik beendet. In München gibt es an der TU noch einen Lehrstuhl für Kerntechnik mit zwei Studenten. 70% der bayrischen grundlastfähigen Stromerzeugung wurde/werden jetzt innerhalb 10 Jahren ersatzlos abgestellt. Aber Bayern wollen sie in ein Elektroauto-Land verwandeln. Insider

 

„Die dümmste Energiepolitik der Welt“

So bezeichnet die Zeitung The Wall Street Journal die deutsche Energiepolitik. Die ausländische Presse macht sich mittlerweile über die Deutsche „Energiewende“ offen lustig. Händler in Korschenbroich: Kein Kaminholz mehr für Neukunden, rp-online. So schlimm kann es gar nicht für diejenigen kommen, die die verantwortlichen hochverräterischen Nichtsnutze in der Politik mit Inbrunst gewählt haben. Forbes sagt der EU für diesen Winter eine Katastrophe bei der Energieversorgung voraus, anti-spiegel.

 

journalistenwatch

„Die dümmste Energiepolitik der Welt“

 

Die chaotische Energiewende kostet uns Bürger bis zum Jahr 2030 fast 1 Billion Euro. Das sind pro Bundesbürger ca. 10.000 Euro, mmnews.

 

„Die Natur ist wie immer der beste Ausbilder“ 

„Die Ausnutzung der Wasserkräfte ist bei uns auf Grund der Macht der privatkapitalistischen Interessen noch ganz in den Anfängen. Die Großwasserkraft muß sich in erster Linie an die Großabnehmer, die chemische Industrie zum Beispiel, halten.

Im übrigen wird aber geradezu prämiert werden müssen die Gewinnung jeder Pferdekraft im Stil unserer früheren Mühlenkraftnutzung: Das Wasser rinnt, man braucht sich nur eine Stufe zu bauen und hat, was man braucht, während die Kohle eines Tages zu Ende geht, ist das Wasser immer neu da.

Das kann man alles ganz anders auswerten als jetzt. Man kann Stufe hinter Stufe bauen und das kleinste Gefälle nutzbar machen, erhält dabei einen  gleichmäßigen Wasserablauf und man kann bombensicher bauen. Das neue Fischer’sche Verfahren ist eine der genialsten Erfindungen, die je gemacht worden sind.

Norwegen muß für uns einmal eine Elektrizitäts-Zentrale werden für Nord-Europa.

Dann haben die Norweger endlich einmal eine europäische Mission zu erfüllen. Wie es in Schweden ist, weiß ich nicht. In Finnland geht es ja leider nicht.“ Adolf Hitler,  Henry Picker Tischgespräche, de.metapediaWenn es ernst wird muss bei den Ökodemokraten der Führer wieder ran: NordLink: Norwegen wird zur Batterie für die deutsche Energiewende, welt.

 


 

Was sagt die Prophetie?

Berta Zängeler

Zusammenbruch des Währungssystems. Die Leute wollen Ihr Geld von den Banken abheben. Darauf müssen die Banken für eine kurze Zeit schließen, wörtlich: “Das Geld geht kaputt.“ „Der Finanzkollaps löst eine Selbstmordwelle unter den Reichen aus. Als Folge stehen viele Häuser leer, doch die Armen wollen nicht hinein.“ Berta Zängeler, Die Botschaften

Alois Irlmaier

Fahrplan nach Alois Irlmaier aus den frühen 50er Jahren: Punkt 5 „Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.“ Punkt 6 „Bald darauf folgt die Revolution.“ „Das Benzin, halt das Öl wird aus der Erde gesaugt, so wird sie innen trocken und rissig. Ich sehe viele Erdbeben.“ Alois Irlmaier

Sepp Wudy

Ende der Hochzivilisation, Primitivverhältnisse als Strafe: „Es geht dem Ende zu, und das hat schon angefangen.

Es wird dann wieder sein wie vor hundert Jahren. So wird es die Leute zurückwerfen, und so werden sie für ihren Übermut bestraft. Es wird schlimm, und die Nachgeborenen müssen erst wieder schreiben und lesen lernen.

Verführung als geistige Ursache: Der Anlaß wird sein, daß die Leute den Teufel nimmer erkennen, weil er schön gekleidet ist und ihnen alles verspricht.

Charakterlich-geistige Ursachen: Ich verstehe auch die Leut nicht, daß sie gar kein Herein (Genügsamkeit) haben, und sie werden alleweil schlimmer und gottloser, so daß es kommen muß, und, wie gesagt, es wird wieder sein wie vor hundert Jahren.“ Sepp Wudy, Der Seher aus dem Frischwinkel

Erzengel Michael

… Bereitet Euch vor! Diese Generation wird zurückkehren und gezwungen sein, in der Natur das zu finden, was sie zerstört hat und zum Überleben braucht. … Botschaft des heiligen Erzengels Michael an Seine geliebte Luz de Maria, Donnerstag, 4. November 2021

 

Weiterführende Literatur:

Nandini Saraf – Biography of James Watt

Gottfried Brem – Kaltblutpferde im Spiegel der Wissenschaft

György Egely Verbotene Erfindungen: Energie aus dem »Nichts«, Geniale Erfinder, verspottet, behindert und ermordet

Peter Suska-Zerbes – Märchenschloss: Verschwörung im Allgäu

Robert Scott Kenneth Boulding: A Voice Crying in the Wilderness, Great Thinkers in Economics

Lawrence B. Lindsey – TV-Konferenz: Paying for the Past, 2015

Ellen Hastaba Jakob Philipp Fallmerayer (1790-1861). Annäherungen an seine Biographie

Caroline Zilboorg – The Masks of Mary Renault: A Literary Biography

T.C.A. Greilich Bedrohung Blackout: Wahrscheinlichkeit, Risiken, Vorsorge

Karl Ulrich Gelberg – Hans Ehard: Regierungserklärung des Bayerischen Ministerpräsidenten vom 24. Oktober 1947: Stenographischer Bericht über die 31. Sitzung des Bayerischen Landtags

Ludwig Mises – Theorie des Geldes und der Umlaufsmittel

David T. Irvine – Adolf Hitler

Henry Picker – Hitlers Tischgespräche im Führerhauptquartier 1941-42, 02.08.1941, abends H/Fu

Stephan Berndt Alois Irlmaier: Ein Mann sagt, was er sieht

Peter Orzechowski – Himmelszeichen: Blutmonde, Kometen und blaue Sterne. Die Weltenwende hat begonnen

Previous post

Höllensturm: Die Vernichtung Deutschlands

Next post

Hier fehlt die Organisation Todt