Prof. Dipl-Päd. Johannes Maurek – Die Pharma-Politiker müssen mit dem Töten aufhören

 

Der erfahrene Pädagoge, Prof. Dipl-Päd. Johannes Maurek MA, MSc, war nicht dazu bereit, die Unrechts-Abstimmung vom 20. Januar 2022 im österreichischen Parlament unkommentiert hinzunehmen. An diesem denkwürdigen Tag stimmte die Mehrheit der Abgeordneten für eine Pflicht, sich mit der Covid-Spritze u. U. töten zu lassen.

Die Menschen sollen gezwungen werden, sich einen experimentellen „Impfstoff“ spritzen zu lassen, der allein in Deutschland im ersten Spritzjahr gemäß Professor Christof Kuhbandner bis zu 250.000 Tote gefordert hat. Zudem wissen jene, die uns zur Giftspritzung zwingen wollen, dass dieses tödliche Serum keine Viren-Infektion verhindern kann. Der 20. Januar 2022 war ein schwarzer Tag für Demokratie, Grundrechte und Selbstbestimmung der Menschen in Österreich.

 

ARTIKEL IST NUR FÜR ABONNENTEN VERFÜGBAR.
Bitte Anmelden oder Mitglied werden.

PLAN - PRICE

Description

BRONZE - 25 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 3 Monate


SILBER - 40 €  

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 6 Monate


GOLD - 70 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 12 Monate


Previous post

Pacta sunt servanda - Verträge sind einzuhalten

Next post

Der "medizinische Polizeistaat" wurde in Wahrheit errichtet, um Unruhen zu unterdrücken, während alles implodiert