Wie nennt man russisches Roulette auf bayerisch?

anderweltonline

CSU-Chef hat „kein gutes Gefühl“ Söder: Astrazeneca allen impfen, die „sich trauen“, n-tv. Was den Söder veranlasst es jedem Deutschen reinzudrücken.

Das AstraZeneca Desaster Die Komplikationen bei AstraZeneca zeichneten sich schon lange ab. In den USA ist der Impfstoff verboten, mmnews. „Wenn AstraZeneca zugelassen wird, muss flexibler und so viel wie möglich geimpft werden. Die Hausärzte sind dafür die besten Vermittler. Sollte der Impfstoff nicht zugelassen werden, darf er nicht weggeschmissen werden. Besser wäre dann eine Impfung auf eigenes Risiko.“ Markus Söder

Das Söder Gift: Australien: Zwei neue Tote nach AstraZeneca-Impfung, Behörden stellen Verbindung zwischen Tod und Impfstoff her, d-w-n

Es sterben jetzt schon mehr an der Verbrecherimpfung als real allein nur an Covid gestorben sind:

1,5 Millionen Nebenwirkungen nach Covid-Impfung, 50 Prozent „ernst“ 15.500 Berichte mit tödlichem Ausgang, epochtimes. Info aus einem Impfzentrum in Bayern: Über die Hälfte der Erstgeimpften kommt nicht mehr zur Zweitimpfung, weil sie ihr Lehrgeld bezahlt haben und es ihnen dreckig geht.

 

Große Teile der politischen Klasse in Europa sind Sadisten

Macron will Ungeimpfte „bis zum bitteren Ende nerven“, indem er ihnen soweit wie möglich den „Zugang zu den Aktivitäten des sozialen Lebens“ einschränken werde, epochtimes. Wie man ein mieses Karma bekommt.

Jeder ärztliche Eingriff, also auch eine Impfung, ist immer eine tatbestandsmässige Körperverletzung die nur dann gerechtfertigt ist, wenn der Patient voll aufgeklärt wurde und die Behandlung nach den Regeln der Kunst erfolgt ist. Die Impfung mit einem nicht voll zugelassenen und verdächtigen Impfstoff erfüllt den Tatbestand des Strafgesetzbuch (StGB) § 224 Gefährliche Körperverletzung (1) Wer die Körperverletzung

1. durch Beibringung von Gift oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen, 2. mittels einer Waffe oder eines anderen gefährlichen Werkzeugs, 3. mittels eines hinterlistigen Überfalls, 4. mit einem anderen Beteiligten gemeinschaftlich oder 5. mittels einer das Leben gefährdenden Behandlung begeht, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft. (2) Der Versuch ist strafbar.

 

ARTIKEL IST NUR FÜR ABONNENTEN VERFÜGBAR.
Bitte Anmelden oder Mitglied werden.

PLAN - PRICE

Description

BRONZE - 25 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 3 Monate


SILBER - 40 €  

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 6 Monate


GOLD - 70 € 

Unbegrenzter Zugriff auf sämtliche

Artikel von Freiheit für Deutschland 

für 12 Monate


Previous post

Die Not wird groß und größer - Dann plötzlich brichts

Next post

Es geht dem Ende zu, und das hat schon angefangen