„Am häufigsten krank sind die Geimpften“

reitschuster


Schweizer Arzt Heisler verklagt oberste Gesundheitsbehörde. Bis zu einer Million Impfnebenwirkungen gebe es in der Schweiz, glaubt der kritische Mediziner. Was er sehe, sei erschreckend.

 

 

Video1, Dr. med. Andreas Heisler: «Die Stimmung kippt gerade!», Video2, Von AIDS bis VAIDS – Der Impf-Genozid, wirklich nur zufällig?

 

„Florida wird medizinische Einrichtungen zur Rechenschaft ziehen.“ Hoffnung aus den USA: Gouverneur setzt Lauterbachs Albtraum um, reitschuster. Kriminell! Laut britischen Abgeordneten wurden die Nebenwirkungen der mRNA-Impfstoffe vertuscht!, uncutnews.

 

Schon 10 Millionen Kranke – 10 Millionen nur in Deutschland

Neue Beweise für anhaltende Spike-Protein-Toleranz bei Durchbruchsinfektionen, dasgelbeforum.

 

Bild

 

Die 3 Phasen der Sterblichkeit durch die Covid-Impfung

„Die Genimpfung ist eine biologische Waffe mit einem „Zeitzünder“ von ca. 2 Jahren.“ Professor Luc Montagnier Nobelpreis Virologie 2008 KRANKENHAUS-MORD: Neugeborenes stirbt an „riesigen Blutgerinnseln“ nach Transfusion von mit Covid-Impfstoff verseuchtem Blut vor der Operation, telegraph.

 

cim

1. Phase (0-30 Tage)

  • Blutgerinnsel
  • Thrombosen
  • Myokarditis
  • Schlaganfälle
  • Herzinfarkte
  • Spontanaborte
  • Lungenembolie
  • Anaphylaktische Schocks

2. Phase (1-12 Mon.)

  • Durch wiederholte Impfungen induzierte Immunabwehrschwäche
  • Antikörperabhängige Verstärkung (ADE)
  • Autoimmunreaktionen
  • Prionen-ähnliche neurologische Zerstörung
  • Herzversagen

3.  Phase (1-10 Jahre)

  • Chromosomaler Schaden durch Spike-Proteine
  • Krebs
  • Schwere Immunabwehrschwäche
  • Autoimmunerkrankungen mit tödlichem Ausgang
  • Unterdrückte DNA-Reparaturmechanismen (NHEJ)
  • Unfruchtbarkeit/Störungen der Fortpflanzung


Myokarditis allein ist tödlich nach der Impfung bei bis zu 56% der Patienten innerhalb der ersten 5 Jahre. Die sog. „Giant-Zell“-Myokarditis wird über 80% der Todesrate in den nächsten 5 Jahren verursachen. 18.12.2022

Das konnte man alles von Anfang an wissen

Stanford-Professor John Ioannidis Neue Studie: Infektionssterblichkeit weltweit etwa 0,15 Prozent und ist damit „einer mittleren Grippe“ vergleichbar, epochtimes. Das viel gelobte chinesische Vorbild der bayrischen Staatsregierung: Die Folgen von Massenimpfungen, Lockdowns und Masken: Corona-Politik völlig aus dem Ruder: China wird von Todeswelle überrollt, bild.

Markus Söder warnte vor allem vor der Gefahr, dass sich Mutationen ausbreiten, und verglich das Virus mit der Pest: „Corona ist wie die Pestilenz. Sie kriecht in jede Ritze.“ „Tritt man die Macht über sich selbst erst einmal an einen Scharlatan ab, so gewinnt man sie kaum je wieder zurück “ Carl Sagan

 

Überall zu beobachten  – Mehr als tausend Alarmierungen pro Tag

Eine Belastung von mehr als 1000 Alarmierungen innerhalb von 24 Stunden habe es in Hamburg früher nur zum Jahreswechsel gegeben. Jetzt sei das praktisch täglich der Fall.

 

Focus Online

 

So haben sie auch in der Lombardei im März 2020 die meisten Alten umgebracht

Zur Erinnerung: Herr Kretschmann, das ist Mord, blauerbote. „Die Landesregierung BW lügt nicht nur PCR-Test-Positive zu Infektionsfällen um, sie tötet auch insbesondere Senioren durch Intubation/Invasivbeatmung), auch bekannt unter „Eiserne Lunge“. Die übersteht kein schwacher alter Mensch, auch wenn er sonst – bei Corona – mit großer Wahrscheinlichkeit wieder gesunden würde.“ Corona-Zahlen.

 

twitter, Tim Röhn

 

Mit Bildern von sterbenden Alten in den Krankenhäusern konnte die inszenierte Covid-Plandemie die Bevölkerung noch mehr in Panik versetzen und in die Nadel treiben. Die verstarben alle an falscher Behandlung und falschen Medikamenten und dreckigen Krankenhäusern nicht am Virus.

✝Jack Last (27), dessen Covid-Sterberisiko vernachlässigbar war, starb im April 2021, drei Wochen nach seiner Astra-Zeneca-Injektion, an einer Hirnvenenthrombose. Das Gerichtsgutachten führt seinen Tod auf die Impfung zurück. Da sein Blutgerinnsel erst nach den fast üblichen Fehldiagnosen (Migräne) relativ spät erkannt wurde, werden nun die behandelnden Kliniken verklagt. Der Hersteller des für ihn tödlichen Arzneimittels hat wohl keine rechtlichen Konsequenzen zu befürchten, bbc.

Das weiss jeder der seine Sanitätsausbildung gemacht hat und einmal praktisch beatmet hat mit Rubenbeutel und 3 Liter Sauerstoffautomat. Zwangsbeatmung kommt immer ganz zuletzt, kurz vor dem Sterben wegen der Risiken.

 

Aussage eines Rettungssanitäters

Sobald die Patienten eine schlechte Sauerstoffsättigung im Blut hatten, wurden sie zwangsbeatmet. Dabei entstehen viele kleine Verletzungen in der Lunge, danach steigen die Entzündungswerte. Zum Senken der Entzündungswerte gaben die Ärzte Cortison, das anschließend die Immunabwehr verschlechterte. Praktisch wurden die Patienten umgebracht. Auch wurden viele der leicht verlaufenden Fälle in Altersheime ausgelagert, was wiederum zur Ansteckung von vielen gefährdeten Patienten führte. Die besten Ergebnisse erzielen Behandlungen, auch bei schlechter Sauerstoffsättigung, die auf Stärkung der Immunabwehr setzen und einen höheren Sauerstoffgehalt in der Atemluft zur Verfügung stellen. „Ihr jubelt über die Macht der Presse, graut euch nie vor ihrer Tyrannei?“ Marie von Ebner-Eschenbach

 

Video, Markus Lanz, Wichtigstes Ziel: Das die alten Leute sterben

 

§ 258a Schweizer Strafgesetzbuch „Schreckung der Bevölkerung“

Gäbe es den Paragraphen 258a StGB auch in Deutschland und ginge es nach Recht und Gesetz, wären nach der Corona-Plandemie die Vertreter der politischen Klasse, die geistlichen Würdenträger, die medialen Handlanger sowie alle organisierten Vertreter in staatlichen und halbstaatlichen Organisationen schon lange verurteilt worden. Sie alle haben die Menschen fahrlässig oder vorsätzlich in die Nadel laufen lassen.

 

SwissRights

 

„Wer die Bevölkerung durch Androhen oder Vorspiegeln einer Gefahr für Leib, Leben oder Eigentum in Schrecken versetzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft.“

 

Wann ein Volk vor der Auflösung steht

„… und wenn dann Kinder sterben verjährt das erst nach 20 Jahren und dann werden sie als Arzt wegen fährlässiger Tötung verklagt und sie werden ins Gefängnis kommen – auch noch nach 15 Jahren.“

 

Video, ServusTV, Impfärzte sollte sich nicht in Sicherheit wiegen

 

„Duldet ein Volk die Untreue und die Fahrlässigkeit von Richtern und Ärzten, so ist es dekadent und steht vor der Auflösung.“ Platon

 

Nicht überraschend: „Als die Pest in Florenz wütete, erlagen ihr auch sämtliche Ärzte der Stadt.

Als der letzte Arzt dahingerafft war, entschwand die Seuche.“ Johann Georg August Galletti „Als die Beulenpest 1530 in Genf wütete, war alles vorbereitet. Man eröffnete sogar ein ganzes Krankenhaus für die Pestopfer.

Mit Ärzten, Sanitätern und Krankenschwestern. Die Kaufleute steuerten bei, der Magistrat gab jeden Monat Zuschüsse. Die Patienten gaben immer Geld, und wenn einer von ihnen allein starb, gingen alle Güter an das Krankenhaus.

Doch dann geschah eine Katastrophe: Die Pest war am Aussterben, während die Zuschüsse von der Zahl der Patienten abhingen.

Für das Genfer Spitalpersonal gab es 1530 keine Frage von Recht und Unrecht. Wenn die Pest Geld einbringt, dann ist die Pest gut.

Und dann haben sich die Ärzte organisiert. Zuerst vergifteten sie die Patienten nur, um die Sterblichkeitsstatistik zu erhöhen, aber sie merkten schnell, dass es in der Statistik nicht nur um die Sterblichkeit, sondern auch um die Sterblichkeit durch die Pest gehen musste.

So begannen sie, den Toten die Furunkel aus dem Körper zu schneiden, sie zu trocknen, sie in einem Mörser zu zermahlen und sie anderen Patienten als Medizin zu geben. Dann begannen sie, Kleider, Taschentücher und Strumpfbänder zu bestäuben. Doch irgendwie ging die Pest weiter zurück. Offenbar wirkten die getrockneten Bubos nicht gut. Die Ärzte gingen in die Stadt und streuten nachts Beulenpuder auf die Türklinken, um die Häuser auszuwählen, in denen sie davon profitieren konnten. Ein Augenzeuge schrieb über diese Ereignisse:

„Das blieb eine Zeit lang verborgen, aber der Teufel ist mehr damit beschäftigt, die Zahl der Sünden zu erhöhen, als sie zu verbergen.“

Kurzum, einer der Ärzte wurde so unverschämt und faul, dass er beschloss, nicht mehr nachts durch die Stadt zu ziehen, sondern tagsüber einfach ein Staubbündel in die Menge zu werfen. Der Gestank stieg zum Himmel, und eines der Mädchen, das zufällig gerade aus dem Krankenhaus kam, entdeckte, was dieser Geruch war.

Der Arzt wurde gefesselt und in die guten Hände von kompetenten „Handwerkern“ gegeben. Sie versuchten, ihm so viele Informationen wie möglich zu entlocken. Die Hinrichtung dauerte jedoch mehrere Tage. Die erfinderischen Hippokraten wurden an Stangen auf Wagen gebunden und durch die Stadt gefahren. An jeder Kreuzung rissen die Henker mit einer glühenden Zange Fleischstücke ab. Sie wurden dann auf den öffentlichen Platz gebracht, enthauptet und gevierteilt, und die Stücke wurden in alle Stadtteile von Genf gebracht.

Die einzige Ausnahme war der Sohn des Spitaldirektors, der nicht an der Verhandlung teilnahm, aber verkündete, er wisse, wie man Tränke herstellt und wie man das Pulver zubereitet, ohne Angst vor Verunreinigung zu haben. Er wurde einfach geköpft, „um die Verbreitung des Bösen zu verhindern“.“ François Bonivard / Frieden rockt offiziell, Netzfund. Gefunden bei Ingrid. Steinmetz

 

Goethe und der Pestbetrug / Corona-Impfung: Nihil novi sub sole – Es gibt nichts Neues unter der Sonne

Faust I: O könntest du in meinem Innern lesen, Wie wenig Vater und Sohn Solch eines Ruhmes werth gewesen! Mein Vater war ein dunkler Ehrenmann, Der über die Natur und ihre heilgen Kreise, In Redlichkeit, jedoch auf seine Weise, Mit grillenhafter Mühe sann. Der, in Gesellschaft von Adepten, Sich in die schwarze Küche schloß, Und, nach unendlichen Recepten, Das Widrige zusammengoß. Da ward ein rother Leu, ein kühner Freyer, Im lauen Bad, der Lilie vermählt Und beyde dann, mit offnem Flammenfeuer, Aus einem Brautgemach ins andere gequält. Erschien darauf, mit bunten Farben, Die junge Königin im Glas, Hier war die Arzeney, die Patienten starben, Und niemand fragte: wer genas? So haben wir, mit höllischen Latwergen, In diesen Thälern, diesen Bergen, Weit schlimmer als die Pest getobt.

 

Video, „Grenzen der Menschheit“, von Johann Wolfgang von Goethe

 

„Nur wenige Menschen haben genügend Vorstellungskraft, um die Wirklichkeit zu erfassen“

Johann Wolfgang von Goethe

„(…) Goethe hatte sich gewundert, daß die Pest überall dort auftrat, wo die Pestärzte herumfuhren und den verängstigten Menschen ihre Pest-Medizin (Latwerge) verabreichten. Goethe empörte sich, daß man „die frechen Mörder“ nicht nur nicht bestraft, sondern sogar noch lobt und hinterließ um 1797 seine furchtbare Entdeckung – daß nämlich der angebliche Erfolg der Medizin auf Lug und Trug beruhte mit Behandlungen, deren Notwendigkeit sie erst selbst in die Welt gesetzt hatte (…)“!

 

Corona-Impfungen: Gutes Geschäft für Ärzte

wdr

Was Ärzte verdienen: Impfärzte verdienen im Monat bis zu 250.000 Euro! Und der Bürger bezahlt für das Gift, mit den Steuergeldern und anschließend für die Impfschäden mit dem Lastenausgleich. Also doppelter Gewinn für die Pharmaindustrie, weil sie für die Impfschäden keine Haftung übernimmt! ( ……“mit den Alten verdient man kein Geld mehr  jetzt muss man an die Kinder“. ) Wurde dem schnöden Mammon geopfert: Der Eid des Hippokrates

„Heute, da der Arzt an die Stelle des Priesters getreten ist und, dank des blinden Glaubens an ihn, der den weitaus kritischeren Glauben an den Priester abgelöst hat, mit dem Parlament und der Presse praktisch tun kann, was er will, hat der Zwang, die Arzneien des Arztes einzunehmen, so giftig sie auch sein mögen, ein Ausmaß erreicht, das die Inquisition entsetzt und Erzbischof Laud fassungslos gemacht hätte. Unsere Leichtgläubigkeit ist krasser als die des Mittelalters, weil der Priester kein so unmittelbares pekuniäres Interesse an unseren Sünden hatte wie der Arzt an unseren Krankheiten.“ George Bernard Shaw

 

interessante_fakten777

 

„Das Problem ist, dass die dummen Menschen – die die überwältigende Mehrheit dieser und aller anderen Nationen ausmachen – das glauben, was sie in der Zeitung lesen, und dass sie sich davon beeinflussen und überzeugen lassen.“ Mark Twain

 

Wenn die Menschen den Impfmassenmord einmal verstanden haben, ist es mit den Weißkitteln vorbei

#ploetzlichundunerwartet Gleich 3 #Einzelfälle alleine beim Jugendamt in Stuttgart Zum nachprüfen. https://stuttgart-gedenkt.de

 

twitter

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Plötzlich und unerwartet.Die Analyse von 72 Millionen Patientendaten ergibt, dass sich die Zahl der spontanen Todesfälle seit Impfbeginn mehr als vervierfacht hat, rubikon.

 

„Der Impfstatus gehört nicht dazu“

 

destatis

Das Impfverbrechen in Zahlen

Megabombe: Zahl der plötzlich und unerwartet Gestorbenen im Jahr 2021 um sage und schreibe 1.004% gestiegen! Die Zahl an Leukämie erkrankten Erwachsenen stieg im Jahr 2021 um 163% und die Anzahl an Personen mit Krebs in der Lungenhaut ist um 59% angestiegen.

 

Video der Enthüllungen bei der Pressekonferenz der AfD

 

Das Statistische Bundesamt (Destatis) hat die Todesursachenstatistik 2021 veröffentlicht

Dramatische Zunahme an Impftoten, deutliche Zunahme ungeklärter plötzlicher Todesfälle, aber gestern wurden laut Dashboard wieder 16.000 Menschen gegen COVID geimpft. Wann hört das auf?

 

twitter

Wann hört das auf? – 2017 Deagel-Website, die die Entvölkerung für Länder bis 2025 schätzt

Es hört auf, wenn die Deutschen sich durch die „Impfung“ nicht mehr vergiften lassen oder wenn das Ziel der Bevölkerungsreduzierung um 2/3 in Deutschland erreicht ist. Deutschland: Bevölkerung im Jahr 2019: 83 Millionen. Vorhersage Bevölkerung für das Jahr 2025: 28 Millionen! Archive.Today

 

Video1, 2017 Deagel website estimating depopulation for countries by 2025, Video2, Geheimnis Deagle-Liste

 

Weitere Variante. Kanada will Möglichkeit zur Sterbehilfe ausweiten, hpd.

 

U-Bahn Station Wien Westbahnhof

Die Menschen fangen an zu begreifen was ihnen angetan wurde: Am Dienstag Z’Mittag Bin I Scho Aufg’frischt – Am Mittwoch bin I „plötzlich und unerwartet“ g’storben!

 

t.me/Wenn_Medien_Luegen

 

„Möglich, dass der Mensch gut ist. Aber wir wollen es lieber nicht darauf ankommen lassen.“ Friedrich Sieburg

 


 

Was sagt die Prophetie?

Bernhard Clausi

Dem Triumph der Kirche wird ein großes Strafgericht vorausgehen. Dieses wird schrecklich und einzig gegen die Gottlosen gerichtet sein. Es wird ein ganz neues Strafgericht sein, das noch nie stattgefunden hat und auf der ganzen Erde eintreten wird. Es wird so schrecklich sein, dass die, welche es überleben, sich einbilden werden, sie wären die einzigen Verschonten. Es wird plötzlich und von kurzer Dauer, aber schrecklich sein. Dann kommt der große Triumph der Kirche und das Reich der brüderlichen Liebe. Glücklich, wer in diesen gesegneten Tagen dann leben wird.

 

Video, Das jüngste Gericht wird uns richten, Bernhard Clausi

 

Aber vorher wird das Böse solche Fortschritte gemacht haben, dass es scheinen wird, alle Teufel der Hölle seien losgelassen; so groß wird die Verfolgung der Gerechten durch die Bösen sein, dass jene ein wahres Martyrium zu leiden haben werden. Die Dinge werden zum Äußersten kommen, wo die menschliche Hand nichts mehr vermag und alles verloren scheint. Dann wird Gott selbst eingreifen und in einem Augenblick wie vom Morgen zum Abend alles in Ordnung bringen. Die Gottlosen selbst werden bekennen, dass dies alles durch die Hand Gottes geschah. Es wird eine große Plage kommen, furchtbar und einzig gegen die Gottlosen, eine ganz neue Plage, wie niemals eine gewesen. Sie wird in der ganzen Welt eintreten und so furchtbar sein, dass die Überlebenden meinen werden, alle Menschen seien umgekommen. Dann werden alle Menschen gut und reuig sein. Darauf folgt eine allgemeine Umkehr, der große Triumph der Kirche und wahre Herrschaft der Bruderliebe. Bernhard Clausi

Gottfried von Werdenberg

„Gott wird einige Häuser schützen und die Überlebenden selbst aussuchen.“ Gottfried von Werdenberg

Andreas Rill

„Das Volk steht auf mit den Soldaten. Denn es kommt die ganze Lumperei auf und es geht wild zu in den Städten. Er sagte, man soll unter dieser Zeit kein Amt oder dergleichen annehmen, alles kommt an den Galgen oder wird unter der Haustür aufgehängt, wenn nicht an Fensterblöcke hingenagelt; denn die Wut unter den Leuten sei entsetzlich,denn da kommen Sachen auf, unmenschlich.“ Andreas Rill

Alois Irlmaier

„Es kommt eine schlimme Zeit. Höhere (Anm.: Politiker, Beamte) werden auf der Straße totgeschoßen oder hingerichtet.“ Alois Irlmaier

Johannes von Jerusalem

Wenn das Jahrtausend, das nach dem Jahrtausend kommt, zu Ende geht wird jeder wie ein gleichmäßiger Schritt sein. Man wird alles über die Welt und seinen Körper wissen Krankheiten werden geheilt werden, bevor sie auftreten. Jeder wird sein eigener Helfer und der anderer sein. Man wird verstanden haben, dass man helfen muss, um aufrechtzuerhalten. Und der Mensch wird nach den Zeiten der Verschlossenheit und des Geizes sein Herz und seine Börse den Besitzlosen öffnen. Er wird sich als Hüter der menschlichen Ordnung verstehen und so wird endlich eine neue Zeit anbrechen. Johannes von Jerusalem, Strophe 38

Der blinde Jüngling von Prag

43. Wenn sie meinen, Gottes Schöpfung nachmachen zu sollen, ist das Ende da. 49. Über die Welt wird ein neues Zeitalter kommen, das man das goldene nennen wird. Der blinde Jüngling von Prag

 

Weiterführende Literatur:

Gottfried von Werdenberg – Vision 2004: Die nächsten 10 Jahre. Österreichischer Seher bricht sein Schweigen

François Bonivard – Chroniken von Genf, zweiter Band, Seiten 395-402

Alois Irlmaier – Aus einem Interview vom 04. April 2012 mit einer Zeugin im Allgäu, bei deren Eltern Alois Irlmaier in Piding 1949-54 ständig verkehrte.

Stephan Berndt – Alois Irlmaier: Ein Mann sagt, was er sieht

Manfred Böckl – Prophezeiungen für das neue Jahrtausend: Johannes von Jerusalem. Blick in die Zukunft  

Previous post

Die versuchen soviel wie möglich in die Nadel reinlaufen zu lassen, freiwillig

Next post

Nur mit Täuschungen kann der Weg vom Menschen zur Mensch-Maschine gelingen