Irren die Lehrbücher? Zentralbanken pumpen Milliarden ins System, aber die Inflation bleibt scheinbar aus

 

Seit über zehn Jahren überschwemmen die Zentralbanken die Welt mit Geld, aber die Inflation scheint auszubleiben, d-w-n.

Das ist das Geschäftsmodell der FED und ihrer jüdischen Eigentümer seit 1913: Geldschöpfung ex nihilo durch private Banken „ist Diebstahl“, goldseiten.

Ein Inflationsausblick für den US Dollar im Jahr 2022. Dass die Zinssätze deutlich steigen werden, ist garantiert, mises.

Die Demokraten werden jetzt von ihrer selbstgeschaffenen Inflation weggespült: Handel versus Hersteller. Streit um höhere Lebensmittelpreise eskaliert. In Regalen drohen weitere Lücken, handelsblatt.

 

Die Bilanzsumme des Eurosystems beginnt gerade in die Senkrechte zu gehen

 

 

In der Kalenderwoche 06/2021 stieg die Bilanzsumme des Eurosystems um +2410 Mrd. Euro zur Vorjahreswoche auf 7.07 Mrd. Euro. Zum Ende hin geht alles rasend schnell: Stand 31.12.2021: 8.57 Bio. Euro, tagesgeldvergleich.

„Sie sitzen in ihren Büros und schauen auf die Papiere, die vor ihnen liegen, und auf diesen Papieren sind Zahlen geschrieben, die ebenfalls Papiere repräsentieren … Sie schreiben Nullen nieder, und neun Nullen bedeuten eine Milliarde. Eine Milliarde kommt ruhig und leicht von der Zunge, aber niemand kann sich eine Milliarde vorstellen. Was ist eine Milliarde? Hat der Wald eine Milliarde Blätter?

Sind da eine Milliarde Grashalme in einer Wiese? Wer weiß es? Wenn der Tiergarten abgeholzt würde, und Weizen würde auf seinem Grund gesät, wie viele Halme würden dann wachsen? Zwei Milliarden.“ Walther Rathenau

„Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück, Null“

Voltaire

Bankenkrise vorerst abgewendet: Federal Reserve beendet Billionen-Interventionen im Repo-Markt, d-w-n. Die grundsätzlichen Probleme sind aber alles andere als gelöst. Markus Krall: “Gewaltigste Blase der Menschheit” und die große Krise, finanzmarktwelt. Tricksen, täuschen, betrügen bis zum Ausbruch der Bankenkrise.

 

Murray Rothbard – Die Regierung ist nicht wir

Die Ernte der Demokratie wird die totale Verarmung sein: Dauerhafter Kaufkraftverlust, goldseiten. Der wahre Kaufkraftverlust dürfte in den zurückliegenden vier Jahrzehnten bei annähernd 80% liegen. Ab 50% per anno spricht man von Hyperinflation. „Die natürliche Tendenz eines Staates ist Inflation.“ Murray Rothbard Preise für praktisch alle Rohstoffe steigen. Inflation: Tomatenpreise im April um 42 Prozent gestiegen, Getreide um 20,4 Prozent, epochtimes

 

Video, Murray Rothbard, The Government Is Not Us

 

„Die Inflation raubte der Arbeiterklasse ihren Lohn, ohne dass es dieser aufgefallen wäre. Die armen Deppen haben den Politikern auch noch dafür gedankt, dass sie ihnen das Geld aus den Taschen zogen.“ Jacques Rueff  „Wer diese Zusammenhänge nicht versteht und die Sachlage von Deflation und Inflation nicht richtig einschätzen kann, wird in den kommenden Jahren mit hoher Wahrscheinlichkeit massive Vergensverluste erleiden.“ Uwe Bergold

 

Die echte Inflation dürfte jetzt schon bei 25-30% liegen

Die reale „Rendite“ (10-jährige Bundesanleihen-Inflation) liegt bei minus 5,36%. Die offizielle Lügen-Inflation beschleunigte sich im Dezember auf 5,3% von 5,2% im November. Der Weg in die Totalverarmung: Die realen Renditen sind nun seit 68 Monaten negativ. „Inflation ist Geldmengenwachstum pro Produktionseinheit.“ Uwe Bergold

 

Screenshot, Holger Zschaepitz

 

99 Cent pro kWh: Stromanbieter erhöhen Strompreise in der Grundversorgung, inside-digital. 2 DM. Das waren 2000 19 Pfennig. Dann kam der versprochene billige Strom der deutschen Regierung. Kollabierende Welthandelsaktivität signalisiert kommende Weltwirtschaftskrise, goldseiten. „Die Inflation ist eine Steuer, die nicht vom Parlament verabschiedet zu werden braucht.“ Milton Friedman

 

Hier ein Beispiel für die 5,3 Prozent Inflation – Bei einer gleichzeitigen Verzehnfachung der Energiepreise

Zwischen den Feiertagen erhält Ute Wirtz die Kündigung ihres Stromanbieters Stromio. Und es ist nicht die einzige schlechte Nachricht: Der Ersatzversorger übernimmt automatisch, so will es das Gesetz. Doch der Grundtarif, in den die Familie fällt, ist dreimal so hoch. Unglaubliche 1200 Euro im Monat Abschlag werden ab Januar 2022 fällig…

 

Screenshot, dailyadvent

 

„Die Regierungen haben eine Inflation der Hoffnungen erweckt und eine Inflation des Geldes erzeugt“

Franz Josef Strauß

Ein Mitschuldiger schreit „Haltet den Dieb“ und macht sich lächerlich: Laschet will jetzt gegen die Inflation kämpfen, hat sie aber nicht verstanden, welt. Bei ca. 3% Restwert des Euros beginnen diese Demokraten zu „warnen“.

„Die Inflation verstehen die Leute nie“ John Maynard Keynes „Langfristig sind wir alle tot.“ John M. Keynes auf den Einwand das seine Schulden-Politik langfristig in eine Katastrophe führt. Der war ned dumm. Regensburg: Osram-Mitarbeiter soll kiloweise Gold aus der Produktion gestohlen haben, spiegel.

 

Video

MIT DER INFLATION WERDEN ALLE ROHSTOFF STEIGEN, EDELMETALLE BESONDERS STARK

 

Die türkischen Verhältnisse werden auch vor Deutschland nicht Halt machen. Wenn das Leben zu teuer ist: In der Türkei steigen die Preise so rasant, dass für viele selbst einfachste Alltagsgüter zu teuer werden. Der Unmut auf die Regierung nimmt zu, tagesschau.

 

Deutschland Gesamteinlagen von Privatkunden im Vergleich zu deutschen Real Yields

(10-jährige Bundrenditen, Inflation) Das Volk spart wie noch nie, während die Realzinsen so niedrig sind wie wie noch nie in den letzten 5000 Jahren.

 

facebook, Germany Total Retail Deposits, versus German Real Yields (10y Bund yields, inflation)

 

Egon von Greyerz und Daniela Cambone: Die Fed hat die Kontrolle verloren

Vom alten Sumer bis zum römischen, spanischen und britischen Imperium war eine Wahrheit in der gesamten Menschheitsgeschichte unveränderlich: Schulden destabilisieren und zerstören mächtige Nationen.

 

Video, goldswitzerland, Egon von Greyerz and Daniela Cambone: The Fed Has Lost Control

 

Während Technologie, Globalisierung und andere Innovationen allzu vertrauten Katastrophen neue Funktionen hinzufügen, bleiben die Ergebnisse monoton vorhersehbar. … Totalkatastrophe für das Währungssystem, goldswitzerland.

 

Die Wahrheit über Lenin und die Bolschewiki

Die Wahrheit über Lenin und die Mordserie der Bolschewiki, bei der mehr als 30 Millionen russische Christen abgeschlachtet und 36 Millionen Ukrainer verhungert wurden. Um die bürgerliche Gesellschaft zu zerstören, muss man ihr Geldwesen verwüsten.Wladimir Iljitsch Lenin „Der beste Weg, das kapitalistische System [Bürgertum] zu zerstören, war und ist, die Währungen zu verschlechtern. Durch einen anhaltenden Prozeß der Inflation können Regierungen insgeheim und unbeobachtet einen wichtigen Teil des Wohlstands ihrer Bürger konfiszieren [versteckte Besteuerung]. Mittels dieser Methode konfiszieren sie nicht nur, sondern sie konfiszieren willkürlich; und während dieser Prozeß viele ärmer macht, werden einige dabei reicher.“…

 

Video, The truth about Lenin and the Bolsheviks

 

John Maynard Keynes Antwort auf Lenins Forderung der Inflationsförderung (=Sozialismus)

„Lenin hatte in der Tat Recht. Es gibt kein subtileres und sichereres Mittel, die existierende Basis der Gesellschaft umzudrehen [Diabolos, der die Wahrheit verdreht], als die Währung zu verderben. Der Prozeß umkrallt all die versteckten Kräfte von wirtschaftlichen Gesetzmäßigkeiten auf die Seite der Zerstörung [Marktwirtschaft geht sukzessive in Staatswirtschaft über], und macht es auf eine Art und Weise, dass nicht ein Mann unter einer Million fähig ist, dies zu diagnostizieren.“ John Maynard Keynes

Er kannte die Wirkung der Inflation

„Benjamin Franklin hinterließ den Städten Boston und Philadelphia jeweils 2.000 US-Dollar in seinem Testament mit der Forderung, dass das Geld 200 Jahre nicht angetastet werden darf. Aufgrund von Inflation und geschickten Investments erhielten die beiden Städte 1990 letztendlich 6,5 Millionen US-Dollar.“ Benjamin Franklin

 

Dr. Markus Krall – Das ist unser Grab! Wacht endlich auf! Top 4 Aussagen!

Die Inflation wird falsch gemessen. – Vorsicht Sozialismus. – Gold ist Geld. – Wir stehen vor einem Kipppunkt.

 

Video

 

„In den 70er/80er Jahren arbeitete nur der Vater, Frau und zwei Kinder wurden mitversorgt. Es reichte, um sich ein Häuschen, ein Auto und einmal pro Jahr Urlaub bei Neckermann zu leisten. Heute arbeiten Vater und Mutter, und es reicht hinten und vorne nicht. Das Auto ist geleast, das Haus nach 30 Jahren abbezahlt, Kinder sind ein Luxusgut. In den Medien höre ich ständig, dass wir in den besten aller Zeiten leben.“ Spruch

Das ist heute schon an den Flug- und Seehäfen und in der Stromversorgung zu beobachten!

Die Infrastruktur der industriellen Zivilisation: ihre Autobahnen und Brücken, ihre Lastwagen, Schiffe und und Flugzeuge, Ölterminals, Raffinerien und Pipelines, ihre Flughäfen, Seehäfen, das Stromnetz und so weiter. Wenn die Wirtschaft expandiert, müssen alle diese Einrichtungen mit ihr expandieren und Kapazitätsreserven aufrechterhalten, um Engpässe, Knappheit, Staus und Stromausfälle zu vermeiden.

Aber wenn Kapitalknappheit die Wirtschaft zwingt, mit dem Schrumpfen zu beginnen, können sie nicht mit ihr schrumpfen, weil sie alle in einem bestimmten Umfang gebaut wurden, der nicht rückwirkend reduziert werden kann, und so konzipiert wurde, daß sie nur effizient sind und Größenvorteile erzielen, wenn sie nahezu voll ausgelastet sind.

 

Screenshot, Die „Seneca-Kurve“

 

Selbst wenn sie weniger genutzt werden, bleiben ihre Kapital- und Betriebskosten weitgehend gleich und schlucken einen immer größeren Anteil von Umsatz und Gewinn. Irgendwann können ihre Finanzierungskosten nicht mehr gedeckt werden, was zu Konkursen führt, und da ihre Betriebs- und Wartungskosten untragbar werden, entfällt die Wartung, bzw. Reinvestition für den Erhalt. Kurz darauf werden sie funktionsunfähig- und mit ihnen der Rest der davon abhängigen Industriewirtschaft.“ Ugo Bardi

 

„Es wäre ein gewisser Trost für die Schwäche unseres selbst und unserer Werke, wenn alle Dinge so langsam vergingen, wie sie entstehen; so wie es ist, wächst das Wachstum nur langsam, der Weg zum Ruin aber ist schnell.“ Lucius A. Seneca

Greyerz – Eine Depression wird ausgelöst, wenn die globale Superblase platzt

kingworldnews

Da die Geschichte ihr tragisches Muster von Kontrolle, Entwertung und Doppelzüngigkeit fortsetzt, können wir nur einen Teil unseres Glaubens und unseres Vermögens in den einen Vermögenswert – den einzigen Vermögenswert – setzen, der den Wohlstand der Bürger in einer Welt bewahrt hat, in der seine Führer ihn konsequent zerstört haben: Gold, twitter/goldswitzerland. Es “steigt” nicht das Gold, es fallen die Papier-Währungen ins Bodenlose:Gold 20.000 US-Dollar?, goldseiten. Unser Artikel: 95% ihres „Geldes“ finden keine Entsprechung mehr in der realen Güterwelt

 

Umfrage: Mehrheit der Deutschen fürchtet, dass das Einkommen nicht mehr zum Lebensunterhalt reicht, blackout-news. „Die Seele wird ernten, was sie gesät hat. Bedenkt dies gut! Strebt einem edlen, fruchtbaren, unvergänglichen Ziel entgegen und verabscheut nicht das Leiden, das euren Lebensweg begleitet, um euch zu läutern. Wendet euch eurem Schöpfer zu!“ Pater Pio

 


 

Was sagt die Prophetie?

Alois Irlmaier

Da wir weltweit fast nur noch sozialistische Demokratien haben wird es überall krachen!

Die kommende weltweite Verelendung und Verarmung sind die direkten Folgen davon. „Es herrscht eine große Inflation.

Das Geld verliert mehr und mehr an Wert. Bald darauf folgt überall die Revolution. Der Stunk geht um die Welt.“ Alois Irlmaier, Landshuter Zeitung

„Dann hat sich noch mal bestätigt, dass auch wir Deutschen eine „totale Armut“ bekommen.“ Letzte Irlmaier-Zeugin Frau G.

Siener van Rensburg

„Finanzieller Zusammenbruch Europas, einhergehend mit einer Hungersnot.“ Siener van Rensburg

Pater Pio

Pater Pio, antwortete 1956 und 1961 auf die an ihn gerichtete Fragen: Padre, was für Zeiten gehen wir entgegen? „Das Christentum ist daran, alt zu werden, und Gott erlaubt es, zur Strafe der Völker.“

Padre, wie betrachten Sie diese unsere Zeit? „Das ist die Zeit des Ungewitters!“ Was soll das bedeuten? „Das ist die Epoche der Zerstörung aller Werte.“

In der Karwoche 1965 rief Pater Pio mehrmals laut aus: „Helft mir beten, ich kann nicht mehr weiter! Ihr wißt nicht, welch schreckliche Zeiten euch bevorstehen! Glücklich alle, die gestorben sind!Noch nie hatte er so gelitten wie jetzt.

Einmal, im Juli 1965, rief er aus: „Lieber Gott, laß mich sterben!“ „Schlaft jetzt nicht, stellt alle privaten Angelegenheiten zur Seite, da die Menschheit im Sterben liegt!“ „Ich kann das Schreckliche nicht mehr abwenden, da es eine direkte Züchtigung Gottes ist – und sie wird kommen!“

Pater Pio sagte einmal offen und klar, daß die große, schreckliche Katastrophe kommen wird. Es ist heute wie zur Zeit Noes

Zunehmende Glaubenslosigkeit, moralischer Verfall, weltweiter Abfall von Gott. Man soll einen dreimonatigen Bedarf an Lebensmittelkonserven und viel Mineralwasser lagern. Überleben wird nur, wer vorsorgt! Pater Pio sagte einmal: „Es wird Feuer vom Himmel regnen. Dabei wird die Erde gereinigt werden. Die Bösen werden bestraft und vernichtet, und die Guten werden verschont bleiben.“ PaterPio

 

Weiterführende Literatur:

Georg von Wallwitz Die große Inflation: Als Deutschland wirklich pleite war

Walther Rathenau – Berliner Tageblatt, 9. Februar 1921, zit. nach Adam Ferguson: When Money Dies, Gedanken zur Hyperinflation 1921-1923 (2010 [1975]), S. 39

Justin Raimondo – An Enemy of the State: The Life of Murray N. Rothbard

Christopher S. Chivvis – The Monetary Conservative: Jacques Rueff and Twentieth-Century Free Market Thought

Peter Siebenmorgen – Franz Josef Strauß: Ein Leben im Übermaß

Wladimir Iljitsch Lenin – Staat und Revolution

John Maynard Keynes – On Air

Alois Irlmaier – Landshuter Zeitung, 12. April 1950, Seite 5

Stephan Berndt – Alois Irlmaier: Ein Mann sagt, was er sieht

Adrian Snyman – Worte eines Propheten: Der Seher van Rensburg

Lorenzo Patri – Pater Pio: Ein stigmatisierter Kapuziner

Michael Hesemann – Stigmata: Sie tragen die Wundmale Christi

 

Previous post

Er ahnte immer, dass Deutschland dann wieder in die Arena muss

Next post

Die Falle: Brot und Zirkusspiele