Die Verantwortlichen spielten mit der Gesundheit der Bevölkerung russisch Roulette, da diese bei der sog. „Schutz-Impfung“ nicht darüber aufgeklärt wurde, dass  Placebo-Chargen, etwas toxische Chargen oder sehr toxische Chargen verabreicht wurden. Der belgische Vakzinologe und Immunologe Geert Vanden Bossche sagte in seinem allerletzten und wichtigsten Video folgendes: Für Menschen, die nicht gegen Corona „geimpft“ sind oder ein Placebo erhalten haben, besteht kein Risiko einer schweren Erkrankung. Gleiches gilt für Personen, die nur eine Impfung erhalten haben oder sich vor der Impfung mit dem Virus infiziert haben. Unser Artikel für mehrfach Geimpfte: Lass dir von Gott und deinem Schutzengel helfen – Es gibt eine Hoffnung für all jene, die aus Mangel an Wissen, Glauben oder Angst geimpft wurden

 

Omen des Kommenden: „Als die Pest in Florenz wütete, erlagen ihr auch sämtliche Ärzte der Stadt. Als der letzte Arzt dahingerafft war, entschwand die Seuche.“ Johann Georg August Galletti

Damals Beulenpest – heute Corona-Pandemie

Nicht überraschend – Chroniken von Genf

 

„Als die Beulenpest 1530 in Genf wütete, war alles vorbereitet. Man eröffnete sogar ein ganzes Krankenhaus für die Pestopfer. Mit Ärzten, Sanitätern und Krankenschwestern. Die Kaufleute steuerten bei, der Magistrat gab jeden Monat Zuschüsse. Die Patienten gaben immer Geld, und wenn einer von ihnen allein starb, gingen alle Güter an das Krankenhaus. Doch dann geschah eine Katastrophe: Die Pest war am Aussterben, während die Zuschüsse von der Zahl der Patienten abhingen. Für das Genfer Spitalpersonal gab es 1530 keine Frage von Recht und Unrecht. Wenn die Pest Geld einbringt, dann ist die Pest gut. Und dann haben sich die Ärzte organisiert. Zuerst vergifteten sie die Patienten nur, um die Sterblichkeitsstatistik zu erhöhen, aber sie merkten schnell, dass es in der Statistik nicht nur um die Sterblichkeit, sondern auch um die Sterblichkeit durch die Pest gehen musste.

So begannen sie, den Toten die Furunkel aus dem Körper zu schneiden, sie zu trocknen, sie in einem Mörser zu zermahlen und sie anderen Patienten als Medizin zu geben. Dann begannen sie, Kleider, Taschentücher und Strumpfbänder zu bestäuben. Doch irgendwie ging die Pest weiter zurück. Offenbar wirkten die getrockneten Bubos nicht gut. Die Ärzte gingen in die Stadt und streuten nachts Beulenpuder auf die Türklinken, um die Häuser auszuwählen, in denen sie davon profitieren konnten. Ein Augenzeuge schrieb über diese Ereignisse:

 

Chroniken von Genf, Video, Die Bedeutung des Wortes Medikament, Unbedingt anschauen!

 

Übersetzung ins Lateinische: 1. Medikament = Medikament 2. Me-dikament = Sie werden mich töten! 3. Me-dika-ment = Sie lügen mich an! Mehr gibt es dazu nicht zu sagen – oder?

„Das blieb eine Zeit lang verborgen, aber der Teufel ist mehr damit beschäftigt, die Zahl der Sünden zu erhöhen, als sie zu verbergen.“ Kurzum, einer der Ärzte wurde so unverschämt und faul, dass er beschloss, nicht mehr nachts durch die Stadt zu ziehen, sondern tagsüber einfach ein Staubbündel in die Menge zu werfen. Der Gestank stieg zum Himmel, und eines der Mädchen, das zufällig gerade aus dem Krankenhaus kam, entdeckte, was dieser Geruch war.

Der Arzt wurde gefesselt und in die guten Hände von kompetenten „Handwerkern“ gegeben. Sie versuchten, ihm so viele Informationen wie möglich zu entlocken. Die Hinrichtung dauerte jedoch mehrere Tage. Die erfinderischen Hippokraten wurden an Stangen auf Wagen gebunden und durch die Stadt gefahren. An jeder Kreuzung rissen die Henker mit einer glühenden Zange Fleischstücke ab. Sie wurden dann auf den öffentlichen Platz gebracht, enthauptet und gevierteilt, und die Stücke wurden in alle Stadtteile von Genf gebracht. Die einzige Ausnahme war der Sohn des Spitaldirektors, der nicht an der Verhandlung teilnahm, aber verkündete, er wisse, wie man Tränke herstellt und wie man das Pulver zubereitet, ohne Angst vor Verunreinigung zu haben. Er wurde einfach geköpft, „um die Verbreitung des Bösen zu verhindern“.“ François Bonivard / Frieden rockt offiziell, Netzfund. Gefunden bei Ingrid. Steinmetz

Goethe und der Pestbetrug / Corona-Impfung: Nihil novi sub sole – Es gibt nichts Neues unter der Sonne

Faust I: O könntest du in meinem Innern lesen, Wie wenig Vater und Sohn Solch eines Ruhmes werth gewesen! Mein Vater war ein dunkler Ehrenmann, Der über die Natur und ihre heilgen Kreise, In Redlichkeit, jedoch auf seine Weise, Mit grillenhafter Mühe sann. Der, in Gesellschaft von Adepten, Sich in die schwarze Küche schloß, Und, nach unendlichen Recepten, Das Widrige zusammengoß. Da ward ein rother Leu, ein kühner Freyer, Im lauen Bad, der Lilie vermählt Und beyde dann, mit offnem Flammenfeuer, Aus einem Brautgemach ins andere gequält. Erschien darauf, mit bunten Farben, Die junge Königin im Glas, Hier war die Arzeney, die Patienten starben, Und niemand fragte: wer genas? So haben wir, mit höllischen Latwergen, In diesen Thälern, diesen Bergen, Weit schlimmer als die Pest getobt.

 

Plötzlich und unerwartet, twitter, Video, „Grenzen der Menschheit“ von Johann Wolfgang von Goethe

 

Die Geschichte wiederholt sich: „Nur wenige Menschen haben genügend Vorstellungskraft, um die Wirklichkeit zu erfassen.“ Johann Wolfgang von Goethe „(…) Goethe hatte sich gewundert, daß die Pest überall dort auftrat, wo die Pestärzte herumfuhren und den verängstigten Menschen ihre Pest-Medizin (Latwerge) verabreichten. Goethe empörte sich, daß man „die frechen Mörder“ nicht nur nicht bestraft, sondern sogar noch lobt und hinterließ um 1797 seine furchtbare Entdeckung – daß nämlich der angebliche Erfolg der Medizin auf Lug und Trug beruhte mit Behandlungen, deren Notwendigkeit sie erst selbst in die Welt gesetzt hatte (…)“!

Corona-Impfungen – Gutes Geschäft für Ärzte

wdr

Was Ärzte verdienen: Impfärzte verdienen im Monat bis zu 250.000 Euro! Und der Bürger bezahlt für das Gift, mit den Steuergeldern und anschließend für die Impfschäden mit dem Lastenausgleich. Also doppelter Gewinn für die Pharmaindustrie, weil sie für die Impfschäden keine Haftung übernimmt! ( …“mit den Alten verdient man kein Geld mehr  jetzt muss man an die Kinder“. ) Wurde dem schnöden Mammon geopfert: Der Eid des Hippokrates

 

interessante_fakten777, Bild, Schon 10 Millionen Kranke, 10 Millionen nur in Deutschland

 

Nach der 3-fachen Impfung hat der „Geschützte“ nun kein Immunsystem mehr. Deutschland: Rekord-Krankenstand  belastet die deutsche Wirtschaft, d-w-n. Wie in Deutschland: Peter A. McCullough. Warum der Körper sich nach der COVID-19-Impfung selbst angreift; 92% der US-Bevölkerung durch Autoimmunität bedroht oder betroffen, uncutnews.

„Heute, da der Arzt an die Stelle des Priesters getreten ist und, dank des blinden Glaubens an ihn, der den weitaus kritischeren Glauben an den Priester abgelöst hat, mit dem Parlament und der Presse praktisch tun kann, was er will, hat der Zwang, die Arzneien des Arztes einzunehmen, so giftig sie auch sein mögen, ein Ausmaß erreicht, das die Inquisition entsetzt und Erzbischof Laud fassungslos gemacht hätte. Unsere Leichtgläubigkeit ist krasser als die des Mittelalters, weil der Priester kein so unmittelbares pekuniäres Interesse an unseren Sünden hatte wie der Arzt an unseren Krankheiten.“ George Bernard Shaw

 

Die 3 Phasen der Sterblichkeit durch die Covid-Impfung

 

Das Vertrauen der Patienten in die Ärzteschaft wird nach diesem beispiellosen Missbrauch der Fürsorge- bzw. Schutzpflichten für immer verloren sein.

1. Phase (0-30 Tage): Blutgerinnsel, Thrombosen, Myokarditis, Schlaganfälle, Herzinfarkte, Spontanaborte, Lungenembolie, Anaphylaktische Schocks 2. Phase (1-12 Monate): Durch wiederholte Impfungen induzierte Immunabwehrschwäche, Antikörperabhängige Verstärkung (ADE), Autoimmunreaktionen, Prionen-ähnliche neurologische Zerstörung, Herzversagen 3.  Phase (1-10 Jahre): Chromosomaler Schaden durch Spike-Proteine, Krebs, Schwere Immunabwehrschwäche, Autoimmunerkrankungen mit tödlichem Ausgang, Unterdrückte DNA-Reparaturmechanismen (NHEJ), Unfruchtbarkeit/Störungen der Fortpflanzung

 

truthbits. Die 3 Phasen der Sterblichkeit durch die Covid-Impfung, cim, „Die Genimpfung ist eine biologische Waffe mit einem „Zeitzünder“ von ca. 2 Jahren.“ Professor Luc Montagnier Nobelpreis Virologie, 2008

Myokarditis allein ist tödlich nach der Impfung bei bis zu 56% der Patienten innerhalb der ersten 5 Jahre. Die sog. „Giant-Zell“-Myokarditis wird über 80% der Todesrate in den nächsten 5 Jahren verursachen. AHAJournals.org, 18.12.2022, Circulation Journal of the American Heart Association, Feb. 12, 2006, Vol. 113, Band 6

#ploetzlichundunerwartet Gleich 3 #Einzelfälle alleine beim Jugendamt in Stuttgart, Trauerportal für die Region Stuttgart. Plötzlich und unerwartet. Die Analyse von 72 Millionen Patientendaten ergibt, dass sich die Zahl der spontanen Todesfälle seit Impfbeginn mehr als vervierfacht hat, rubikon.

 

 twitter, Gleich 3 #Einzelfälle alleine beim Jugendamt in Stuttgart, destatis, „Der Impfstatus gehört nicht dazu“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Überlebenschancen der Geimpften nach der Schutzimpfung haben sich ins Gegenteil verkehrt. Schaut auf die Geburtsdaten. Die Lebenshilfe Bamberg gedenkt ihrer im Jahr 2022 verstorbenen Mitarbeitenden, Betreuten und Freunde. 

 

Die Lebenshilfe ist eine Sterbehilfe, Lebenshilfe Bamberg e.V. , Todesanzeige, Universität des Saarlandes

Und das wollen „Wissenschaftler“ gewesen sein, also selbständig Denkende! Hitler hat sie immer als „Profaxen“ bezeichnet, Beamte waren es halt. „Viele Menschen würden eher sterben als denken. Und in der Tat: Sie tun es.“ Bertrand Russell Impfopfer vierfach gespritzt – Nun dauerhaft krank! Was haben die uns gespritzt? Die Sumpfung zeigt ihre Wirkung: Das Immunsystem ist überall kaputt. In 3-5 Jahren sind die meisten tot.

 

Video, Was haben die uns gespritzt, dauerhaft krank

 

Das konnte man alles von Anfang an wissen: Stanford-Professor John Ioannidis Neue Studie: Infektionssterblichkeit weltweit etwa 0,15 Prozent und ist damit „einer mittleren Grippe“ vergleichbar, epochtimes. Zwischenbilanz bei den „Ungeimpften“: Keine Impfnebenwirkungen, keine Impfschäden, keine Impftoten!

 

Dies geht über das Fehlen einer „Einwilligung nach Aufklärung“ hinaus 

Das ist eindeutig eine Verschwörung: „Das ist die rauchende Pistole“ – Anwalt entdeckt schlagkräftige Beweise, dass es sich bei der COVID-Spritze um vorsätzlichen Mord handelt, legitim/expose-news. … Covid-Injektionen sind reine Gentherapie. Sie wussten schon vor Jahren, dass Shedding eine gute Option ist. Krebs und verzögerte, gefährliche „Nebenwirkungen“. Die Covid-Injektionen wurden zum Töten entwickelt (Genau wie der Johnson Manager es kommunizierte, worüber wir berichteten).

Nach deutschem Recht ist das die Verabredung zur Begehung eines Verbrechens §30 StGB: Versuch der Beteiligung. (1) Wer einen anderen zu bestimmen versucht, ein Verbrechen zu begehen oder zu ihm anzustiften, wird nach den Vorschriften über den Versuch des Verbrechens bestraft. Jedoch ist die Strafe nach § 49 Abs. 1 zu mildern. § 23 Abs. 3 gilt entsprechend. (2) Ebenso wird bestraft, wer sich bereit erklärt, wer das Erbieten eines anderen annimmt oder wer mit einem anderen verabredet, ein Verbrechen zu begehen oder zu ihm anzustiften.

 

Video1, Dr. Michael Yeadon, M. Y., Ex-Vizedirektor von Pfizer, beschuldigt Kollegen der Verbrechen gegen die Menschlichkeit wegen der Impfungen, Video2, Dr. Kirk Milhoan, „So einen Impfstoff habe ich noch nie gesehen“, Cleveland Clinic Studie: Je mehr Impfungen, desto höher ist das Risiko an Covid zu erkranken

 

Viele Ärzte haben ignoriert, dass die Daten über die schädliche Covid-Impfung vorlagen. Sie haben trotzdem geimpft und kaum informiert, oftmals sogar ohne Zustimmung. Patienten kamen dadurch zu Schaden.

Tatbestand des Strafgesetzbuch (StGB) § 224 Gefährliche Körperverletzung

Jeder ärztliche Eingriff, also auch eine Impfung, ist immer eine tatbestandsmässige Körperverletzung die nur dann gerechtfertigt ist, wenn der Patient voll aufgeklärt wurde und die Behandlung nach den Regeln der Kunst erfolgt ist. Die Impfung mit einem nicht voll zugelassenen und verdächtigen Impfstoff erfüllt den Tatbestand des Strafgesetzbuch (StGB) § 224 Gefährliche Körperverletzung (1) Wer die Körperverletzung

1. durch Beibringung von Gift oder anderen gesundheitsschädlichen Stoffen, 2. mittels einer Waffe oder eines anderen gefährlichen Werkzeugs, 3. mittels eines hinterlistigen Überfalls, 4. mit einem anderen Beteiligten gemeinschaftlich oder 5. mittels einer das Leben gefährdenden Behandlung begeht, wird mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren, in minder schweren Fällen mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft. (2) Der Versuch ist strafbar.

In der Folge bei Tod auch den des Mordes mit bedingtem Vorsatz. In eine solche Impfung kann auch nicht wirksam eingewilligt werden! Strafgesetzbuch (StGB) § 228 Einwilligung: Wer eine Körperverletzung mit Einwilligung der verletzten Person vornimmt, handelt nur dann rechtswidrig, wenn die Tat trotz der Einwilligung gegen die guten Sitten verstößt. Oktober 2020: Experte von der Elite-Uni Stanford US-Forscher John P. Ioannidis bestätigt. Corona-Sterblichkeit im ersten Jahr äußerst niedrig nur 0,15 Prozent aller Test-Positiven. Das ist ein Viertel einer normalen Grippewelle, merkur.

Dr. Roger Hodkinson Vorsitzender der kanadischen Ärzte Prüfungskommission – Pathologe wütend: Jeder Arzt, der daran beteiligt war, gehört ins Gefängnis, uncutnews. Die Menschen fangen an zu begreifen was ihnen angetan wurde: Am Dienstag Z’Mittag Bin I Scho Aufg’frischt – Am Mittwoch bin I „plötzlich und unerwartet“ g’storben!

 

Video1, Dr. Sherri Tenpenny, der Tsunami der Todesfälle steht vor der Tür. Wir wissen nicht, wie lange sie leben werden!, Video2, Ein Tsunami an Todesfällen: Sie haben einen Weg gefunden, die Menschen damit langsam zu töten!, t.me/Wenn_Medien_Luegen, U-Bahn Station Wien Westbahnhof

 

“Noch begraben sie ihre Toten.“ Hans Georg Gadamer Der Philopsoph Hans Georg Gadamer mit 101 Jahren im Jahr 2001 in der FAZ auf Nachfrage zum geistigen Zustand der Demokratie. Discount-Bestatter: Wegen Übersterblichkeit: Nobitzer Krematorium lagert Verstorbene auf Parkplatz und bekommt Ärger, lvz. Ruhe sanft und billig. Sparsame Kommunen: Armenbegräbnisse – je billiger, je besser.  Jedes Jahr werden Zehntausende Arme auf Staatskosten beerdigt. Der Übergang zwischen Sparsamkeit und Würdelosigkeit ist dabei fließend, faz.

„Möglich, dass der Mensch gut ist. Aber wir wollen es lieber nicht darauf ankommen lassen.“ Friedrich Sieburg

 


 

Was sagt die Prophetie?

Bernhard Clausi

Dem Triumph der Kirche wird ein großes Strafgericht vorausgehen. Dieses wird schrecklich und einzig gegen die Gottlosen gerichtet sein. Es wird ein ganz neues Strafgericht sein, das noch nie stattgefunden hat und auf der ganzen Erde eintreten wird. Es wird so schrecklich sein, dass die, welche es überleben, sich einbilden werden, sie wären die einzigen Verschonten. Es wird plötzlich und von kurzer Dauer, aber schrecklich sein. Dann kommt der große Triumph der Kirche und das Reich der brüderlichen Liebe. Glücklich, wer in diesen gesegneten Tagen dann leben wird.

 

Aber vorher wird das Böse solche Fortschritte gemacht haben, dass es scheinen wird, alle Teufel der Hölle seien losgelassen; so groß wird die Verfolgung der Gerechten durch die Bösen sein, dass jene ein wahres Martyrium zu leiden haben werden. Die Dinge werden zum Äußersten kommen, wo die menschliche Hand nichts mehr vermag und alles verloren scheint. Dann wird Gott selbst eingreifen und in einem Augenblick wie vom Morgen zum Abend alles in Ordnung bringen. Die Gottlosen selbst werden bekennen, dass dies alles durch die Hand Gottes geschah.

Es wird eine große Plage kommen, furchtbar und einzig gegen die Gottlosen, eine ganz neue Plage, wie niemals eine gewesen. Sie wird in der ganzen Welt eintreten und so furchtbar sein, dass die Überlebenden meinen werden, alle Menschen seien umgekommen. Dann werden alle Menschen gut und reuig sein. Darauf folgt eine allgemeine Umkehr, der große Triumph der Kirche und wahre Herrschaft der Bruderliebe. Bernhard Clausi, Das jüngste Gericht wird uns richten

Gottfried von Werdenberg

„Gott wird einige Häuser schützen und die Überlebenden selbst aussuchen.“ Gottfried von Werdenberg

Andreas Rill

„Das Volk steht auf mit den Soldaten. Denn es kommt die ganze Lumperei auf und es geht wild zu in den Städten. Er sagte, man soll unter dieser Zeit kein Amt oder dergleichen annehmen, alles kommt an den Galgen oder wird unter der Haustür aufgehängt, wenn nicht an Fensterblöcke hingenagelt; denn die Wut unter den Leuten sei entsetzlich,denn da kommen Sachen auf, unmenschlich.“ Andreas Rill

Alois Irlmaier

„Es kommt eine schlimme Zeit. Höhere (Anm.: Politiker, Beamte) werden auf der Straße totgeschoßen oder hingerichtet.“ Alois Irlmaier

Johannes von Jerusalem

Wenn das Jahrtausend, das nach dem Jahrtausend kommt, zu Ende geht wird jeder wie ein gleichmäßiger Schritt sein. Man wird alles über die Welt und seinen Körper wissen Krankheiten werden geheilt werden, bevor sie auftreten. Jeder wird sein eigener Helfer und der anderer sein. Man wird verstanden haben, dass man helfen muss, um aufrechtzuerhalten. Und der Mensch wird nach den Zeiten der Verschlossenheit und des Geizes sein Herz und seine Börse den Besitzlosen öffnen. Er wird sich als Hüter der menschlichen Ordnung verstehen und so wird endlich eine neue Zeit anbrechen. Johannes von Jerusalem, Strophe 38

 

Video, Wenn das Jahrtausend beginnt, das nach dem Jahrtausend kommt …

 

Der blinde Jüngling von Prag

 49. Über die Welt wird ein neues Zeitalter kommen, das man das goldene nennen wird. Der blinde Jüngling von Prag

 

Weiterführende Literatur:

Gottfried von Werdenberg – Vision 2004: Die nächsten 10 Jahre. Österreichischer Seher bricht sein Schweigen

François Bonivard – Chroniken von Genf, zweiter Band, Seiten 395-402

Pallotti-Institut Vallendar – Vinzenz Pallotti und seine ersten Mitarbeiter (Beiträge zur Pallottinischen Forschung, BpF, 7

Alois Irlmaier – Aus einem Interview vom 04. April 2012 mit einer Zeugin im Allgäu, bei deren Eltern Alois Irlmaier in Piding 1949-54 ständig verkehrte.

Stephan Berndt – Alois Irlmaier: Ein Mann sagt, was er sieht

Manfred Böckl – Prophezeiungen für das neue Jahrtausend: Johannes von Jerusalem. Blick in die Zukunft  

 

Previous post

Zählst du alle Menschen auf der Welt, wirst du finden, daß ein Drittel fehlt

Next post

Die Not wird groß und größer - Dann plötzlich brichts