Das Nachkriegs-Konstrukt BRD wird sterben, damit das Deutschland der Deutschen wieder auferstehen kann

 

„Mit jeder untergehenden Monarchie verdunkelt sich der Himmel, denn er verliert einen Stern. Republik, das ist freigesetzte Scheußlichkeit.“ Anatole France Was ist die Mehrheit? Mehrheit ist der Unsinn, Verstand ist stets bei wen’gen nur gewesen. Bekümmert sich ums Ganze, wer nichts hat? Hat der Bettler eine Freiheit, eine Wahl? Er muß dem Mächtigen, der ihn bezahlt, Um Brot und Stiefel seine Stimm verkaufen. Man soll die Stimmen wägen und nicht zählen; Der Staat muß untergehen, früh oder spät, Wo Mehrheit siegt und Unverstand entscheidet.“ Friedrich Schiller

Alle und alles sind heute in Deutschland demokratisch.“ Herbert Marcuse Unsere Wirtschaft zieht es immer öfter ins Ausland – Tschüss, Deutschland. Deutschland-Geschäftsführer internationaler Unternehmen berichten „sehr glaubwürdig“, dass „die Geduld mit Deutschland am Ende“ sei: Industrie-Präsident rechnet ab. Scholz-Politik ist „absolut toxisch“, bild. Zwar unterstütze die Wirtschaft die Energiewende (=conditio sine qua non), allerdings könne die Regierung den Betrieben nicht erklären, „was passiert, wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint“. Das habe verheerende Folgen für die deutsche Wirtschaft, bild. Industrie und Grün-Schwaben freuen sich gemeinsam: EnBW erhöht Strompreise um 15,9 Prozent, blackout-news.

In der Volksrepublik Deutschland glauben sie immer noch nicht, dass der Kommunismus nicht funktioniert: Rekord-Pleitewelle: Auch Firmen aus Schlüsselbranchen von Insolvenzen betroffen, tz. Südhessen: Zahlreiche Unternehmen planen Personalabbau, fr. Chemikalienhersteller Venator entlässt 450 Mitarbeiter in Duisburg, blackout-news. Oechsler streicht zehn Prozent aller Stellen in Deutschland, flz. Stihl könnte Schienenfertigung in die Schweiz verlegen. Stihl hat seine Planungen für die Neuentwicklung eines Werkes zur Schienenfertigung in Ludwigsburg vorerst auf Eis gelegt. Grund sind explodierende Baukosten sowie die im Raum stehende Forderung nach einer 32-Stunden-Woche durch die IG Metall. Ein alternativer Standort könnte die Schweiz sein, motorist-online.

Spielte in der Wahlkabine keine Rolle: Porsche will Batteriewerk in den USA und nicht in Deutschland bauen. Rückschlag für Deutschland: Nächstes Unternehmen zieht sich aus der Heimat zurück, merkur. Eigentum braucht kein Mensch mehr. Weg damit: Holzpreise steigen 2024. Waldbesitzer fürchten um Eigentumsrechte, agrarheute. Rot-Grün. Geliefert, wie bestellt: ZF Friedrichshafen: Zulieferer investiert halbe Milliarde in US-Werk … und bei uns sollen 12 000 Stellen gestrichen werden, bild.

Wählervotum von den Parteien umgesetzt. Mehr als tausend Jobs in der Entwicklung gefährdet. Zulieferer Continental verschärft den Sparkurs, manager magazin. Alles erst ein laues Lüftchen gegenüber dem bald Kommenden: Democracy Works. Rekord-Insolvenz-Welle. Im Januar ,+ 40% über Vorjahresmonat und +20% über Januar-Durchschnitt. Rekord-Pleitewelle: Auch Firmen aus Schlüsselbranchen betroffen, fr.

 

twitter, Democracy works: Sie bekommen was sie gewählt haben, Deutschland abschaffen, Deutschland, Du mieses Stück Scheisse! 

 

140 Arbeitsplätze futsch. Jetzt haben sie Zeit. Sie können jetzt auch tagsüber gegen Rechts zur Demo gehen: Ende der Lollarer Gießerei in Sicht: Käufer Aequita bestätigt Stellenabbau, wetterauer-zeitung.

 

Einschub Gewerkschaft

Die IG Metall kündigte an, gegen den geplanten Abbau von gut 140 der rund 260 Stellen in Lollar zu kämpfen. Gewerkschaften sind Teil der organisierten Kriminalität: Gewerkschaften sind arbeitsfeindlich: „Das wichtigste Mittel der Politik des Destruktivismus ist (…) die Gewerkschaft  (…) [Sie] hat sich zu einer Gewaltorganisation ausgebildet, die durch den Schrecken die ganze Gesellschaft in Schach hält, und vor deren Machtwort alle Gesetze und alle Rechte verblassen. (…) Wenn auch in andere rechtliche und organisatorische Formen gekleidet, ist die Sowjetmacht nichts anderes als der natürliche geschichtliche Abschluß der gewerkschaftlichen Bewegung.“ …

„Wird das Verhältnis zwischen Unternehmer und Arbeiter nicht durch Maßregeln der Gesetzgebung oder durch Gewaltmaßnahmen der Gewerkschaften beeinflusst, dann ist der Lohn, der für jede Art von Arbeit vom Unternehmer entrichtet wird, gerade so hoch wie der Wertzuwachs, den die toten Materialien durch diese Arbeit erfahren. Der Lohn kann nicht höher stehen, weil sonst der Unternehmer seine Rechnung nicht mehr findet und daher genötigt wäre, die Produktion, die nicht lohnt, einzustellen. Er kann aber ebenso wenig tiefer stehen, weil die Arbeiter sich dann anderen Geschäftszweigen zuwenden würden, in denen sie besser entlohnt werden, so dass der Unternehmer die Produktion aus Arbeitermangel einzustellen gezwungen wäre.“ … „…die Arbeitslosigkeit, die aus dem Eingreifen von Gewaltfaktoren in das Spiel des Arbeitsmarktes entspringt, ist keine vorübergehende … Einrichtung. Sie ist unheilbar, solange die Ursache, die sie hervorgebracht hat, weiter fortbesteht, d. h., solange das Gesetz oder die Gewalt der Gewerkschaft es verhindern, dass der Lohn … auf jenes Niveau wieder herabgedrückt wird, das er ohne Einschreiten der Regierung oder der Gewerkschaft eingenommen hätte, auf den Satz, auf dem schließlich alle Arbeitssuchenden auch Arbeit finden.“ …

„Dem Unternehmer kann die Last der Arbeitslosenunterstützung etwa in der Weise aufgebürdet werden, dass er eine Abgabe für die Zwecke der Arbeitslosenunterstützung zu zahlen hat, die nach der von ihm ausgezahlten Lohnsumme bemessen wird. In diesem Fall wirkt die Arbeitslosenunterstützung, da sie die Kosten der Arbeitskraft erhöht, genau so wie eine weitere Erhöhung des Lohnes über das statische Niveau: die Rentabilität der Verwendung von Arbeitskraft wird eingeschränkt und damit die Zahl jener Arbeiter, die noch rentabel verwendet werden können, vermindert. Die Arbeitslosigkeit wächst also weiter, eine Schraube ohne Ende.“ Ludwig von Mises

Ende Einschub

 

Nicht nur die Amerikaner wollen die USA wieder groß machen – auch die deutschen Wähler: ZF Friedrichshafen investiert 500 Millionen in den USA – Werksschließungen in Deutschland, blackout-news. Auch Siemens produziert lieber außerhalb von Deutschland für die elektrische Transformation….bald in der USA, twitter.

Demokratie schafft gedankenlose Menschen wie am Fließband. Wie diese sich von den Besatzern für dumm verkaufen lassen: Güteraustausch. Bei Uran florieren die US-Importe aus Russland wie nie, welt. Keine neuen Lizenzen mehr für US LNG-Exporte: Europa wird kalt erwischt, d-w-n. „Wie verschieden auch die Schicksale scheinen, es waltet doch eine gewisse Ausgleichung zwischen Glück und Unglück.“ François VI. Herzog de La Rochefoucauld

Wieder ein toller Erfolg für die Demokraten im Kampf gegen CO2: Nur ein kleiner persönlicher Verlust, um unsere Pariser Klimaziele zu erreichen. Stellenabbau. Autozuliefersparte: Continental streicht rund 7150 Stellen, focusWenn große Teile des Volkes wirtschaftlichen Selbstmord begehen: Berlin-Wahlwiederholung: SPD-Generalsekretär Kühnert behält Direktmandat, welt.

 

„Die Länder haben kein Geld dafür“ – Habeck: Alle drei Säulen der deutschen Wirtschaft sind uns weggebrochen

epochtimes

 

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) sieht die deutsche Wirtschaft in einer prekären Situation. Habeck gesteht: Deutsche Wirtschaft entwickelt sich „dramatisch schlecht“, nius. „Einige nennen es Marxismus (Bolschewismus), ich nenne es Judaismus.“ Stephen Wise Tag für Tag irgendwo in Deutschland. Es beginnt erst: Bereits 2021 fielen 400 Jobs weg beim Fahrzeugkranhersteller Tandano. Von den 1000 Jobs werden nochmals 400 gestrichen. Tandano ist der größte Arbeitgeber in Zweibrücken, bild.

Über die von den Siegern gebrachte Demokratie und ihr Personal: „Demokratie als Regierungsform verkörpert eine politische Zwangseinrichtung mit Tendenz zur Ausweitung der Unterdrückungsmechanismen im Ringen aller mit allen. Demokratie ist der Boden, auf dem die Kultur des Sterbens praktiziert wird, denn sie richtet sich gerade gegen jene, von denen die Mehrheit lebt: Die Minderheit der Leistungsfähigsten, der Besten einer Gesellschaft. (…) Wir haben es heute mit einer fanatisierten, militanten Anhängerschaft der totalen Demokratie zu tun.Roland Woldag

 

Robert Habeck, Wirtschaftsminister: „Wem es nicht passt, dass dieses Denken, dass jüdisches Leben in Deutschland Räson dieses Staates ist, der kann dieses Land und diesen Staat jederzeit verlassen“

 

“Den Juden Anteil am Staate einzuräumen ist absurd; sie sind und bleiben ein uns fremdes, orientalisches Volk; sie müssen daher stets nur als ansässige Fremde gelten.” Arthur Schopenhauer

 

 

Video1, Wahrheit ist unzerstörbar, Menschen sind Schafe, Demokratie verliebt, Video2, Das erschreckend aufzeigt, wer und mit welcher unglaublichen Ahnungslosigkeit dort auf die „Demos gegen Rechts“ geht … 

 

„Der Fäulnisprozeß, der das Land im Griff hat, geht viel zu tief, um durch kurzfristige Verschiebungen im Parteiengefüge gestoppt zu werden.“ Thorsten Hinz

 

„Um bei den Demokraten Anstoß zu erregen, reicht es die Wahrheit zu sagen“

Nicolás Gómez Dávila

 

Mafiaboss@RabbiTeichtal von der schwerkriminellen Chabad-Lubawitsch-Mafia zeichnet seine Marionette @Ricarda_Lang von den #Grünen aus, twitter.  „Die Menschen sind so einfältig und hängen so sehr vom Eindrucke des Augenblickes ab, dass einer, der sie täuschen will, stets jemanden findet, der sich täuschen lässt.“ Niccolò Machiavelli

 

Video1, Alle Politiker arbeiten für Teichtal,  Video2, Generaldirektor Heinrich Haffenloher erklärt das Demokratie-Prinzip

 

Die Demokratie bietet sich im Rahmen des Fortschrittsglaubens leicht als Religionsersatz dar. Zwei bedeutende amerikanische Gelehrte, Clarence Crane Brinton von Harvard und Ralph Henry Gabriel von Yale, haben unabhängig von einander festgestellt, daß die Demokratie für ihren Fortbestand keine andere Wahl hat, als ein „reiner Glaube“ zu werden, da kein einziges ihrer Prinzipien rational und wissenschaftlich beweisbar ist. Also müsse sie für ihr Weiterleben eine irrationale, aber weltliche Religion werden, an die man „glauben“ muß. Nun aber haben nichtweltliche Religionen den Vorteil, daß sie sowohl Trost als auch Gerechtigkeit in einer anderen Welt versprechen, die Demokratie aber ihre Versprechungen gleich hier auf Erden einlösen muß. Als „Fortschrittsreligion“ konkurriert sie dennoch indirekt mit den metaphysischen Religionen, und das manchmal mit einem gewissen Erfolg, denn der „Fortschritt“ ist für die „Armen im Geiste“ gerne ein praktischer Religionsersatz.“ Erik von Kuehnelt-Leddihn

 

Wieso brechen sich die Niedergangsprozesse in der Bundesrepublik so unaufhaltsam Bahn?

 

Würden Sie Ihren apokalyptischen Ausblick auch heute noch aufrechterhalten? Sander: Dieser Artikel erschien im Januarheft 1993. Alles, was seitdem passierte, hat meine Analysen nur bestätigt. Es ist alles noch schlimmer geworden. „Es ist gut, wenn das zu Ende geht.“

Dr. Hans-Dietrich Sander: Es sind alle Fehlentwicklungen rechtzeitig artikuliert worden. Sie konnten indessen nie behoben werden, weil die BRD zur Tilgung Deutschlands als Subjekt der Geschichte politisch, wirtschaftlich, sozial und geistig eingebunden wurde. Um diesen Zweck zu erreichen, wurde mit den Mitteln des Totschweigens und der Ausgrenzung jede mobilisierende Diskussion unterbunden und mit den Mitteln der Zerschlagung und Unterwanderung jede funktionierende Opposition verhindert. Ich erinnere mich noch heute an die TV-Diskussion am Wahlabend, der die Grünen ins Parlament katapultierte. Franz Josef Strauß und Helmut Kohl machten Mienen, als wollten sie den Unerwünschten die Köpfe abbeißen – was nur ein Zeichen für ihre mangelnde Souveränität war, denn ausländische Dienste hatten schon längst begonnen, die rumorende Partei auf Vordermann zu bringen. Diese Prozesse wären nicht so glatt verlaufen, wenn nach 1945 nicht allzu viele Deutsche ihre Karriere über alles gestellt hätten.

 

Auszug aus dem Interview DS mit Hans-Dietrich Sander, Staatsbriefe, Wieso brechen sich die Niedergangsprozesse in der Bundesrepublik so unaufhaltsam Bahn?, Der Tod der USA

 

Eine Wiederherstellung Deutschlands ist erst dann möglich, wenn der Hegemon der BRD wegbricht. Wie die DDR implodierte, als die Sowjetunion nicht mehr eingreifen konnte, wird auch die BRD untergehen, wenn die USA nicht mehr handlungsfähig sind. Das dürfte in absehbarer Zeit der Fall werden, aber die Aufgabe, Deutschland wiederzuerrichten, ist eine Sache von Generationen. Hans-Dietrich Sander Die USA spielen nur noch auf Zeit, goldseiten.

„Das Bewusstsein des Menschen ist sein Schicksal.“ Elmar Kupke und Hans-C. Neuert „Der Erkenntnisprozeß ist […] der Entwicklungsprozeß zur Freiheit.“ Rudolf Steiner „Der germanische Geist ist der Geist der Freiheit.“ Georg Wilhelm Friedrich Hegel

 


 

Was sagt die Astrologie?

Astrowolf

„Der“ MOND als H1 in 10 ist leider eingeschlossen, und kann „seine“ Kraft nicht so richtig entfalten. Jedenfalls erkenne ich schon PATRIOTISCHE Tendenzen, welche in Zukunft DEUTLICH zunehmen werden! (So sehr die Besinnung auf den „eigenen Stamm“ auch als „Rechtsruck“ verunglimpft wird, so sehr wird das Pendel dennoch in die andere Richtung ausschlagen… Stets bedenken, dass für STALINISTEN Sozialisten bereits „RECHTE“ sind…)

 

Video, 1/1, MOND im WIDDER, Suchen sie bereits ein AUSSTIEGSSZENARIO …

 

Die Mars/Pluto-Konstellation zeigt an, dass wir uns mitten in einer Revolutionszeit befinden. Anfang März startet die heiße Phase. Die Wende bringt eine Fokussierung auf das eigene Land. Freiheit und Unabhängigkeit rennen noch gegen die Ideologieschleife der Regierenden an, diese verkennen aber die Realität.

 

Was sagt die Prophetie?

Seherin

Die Macht der Pharisäer werde sich verhalten wie ein Hefeteig, sie werde wachsen und wachsen und den Anschein geben, alles zu überwuchern, dann ganz plötzlich wie mit einem Nadelstich in sich zusammenfallen. Deutschland werde, Mosaikstein für Mosaikstein, langsam die Ideen des dritten Reichs wieder aufleben lassen.“ Seherin

Alois Irlmaier

„Die Leut’ meinen immer, dass alles so werden müsste, wie sie es wünschen.“ Alois Irlmaier

Der Bauer vom Waldviertel

„Deutschlands Wirtschaftskraft wird untergehen. Das Wirtschaftswunder wird für immer vorbei sein. Deutschland wird sich vor dem Dritten Weltkrieg nicht wieder erholen. Es wird ausbluten. Es wird nicht mehr fertig mit seiner Position als Geldgeber der Welt, den Kosten der Wiedervereinigung und der kommenden Wirtschaftskrise. Die Steuern werden für die Menschen untragbar, der Lebensstandard wird fallen, die Wirtschaft gerät in einen desolaten Zustand. … Vor dem dritten Weltkrieg kommt eine große Energiekrise und damit Arbeitslosigkeit.“ Der Bauer vom Waldviertel

Bertha Dudde

„Da die Menschen keinen Glauben mehr haben, sind übergroße Schicksalsschläge notwendig, um sie noch aufzurütteln, dass einige Wenige zum Glauben zurückfinden an einen Gott und Schöpfer, dem sie ihr Dasein zu verdanken haben, um sie zum Nachdenken zu veranlassen, was diesen Gott und Schöpfer wohl dazu bewogen und welchen Zweck Er damit verfolgt hat, sie zu erschaffen.“ „Die Verantwortlichen sind zumeist verblendeten Geistes. Es wird viel geredet, und doch sind es nur leere Redensarten, denen keine Taten folgen.“ Bertha Dudde, BD 8717

Leid entschlackt die Seele …. Kundgabe 7248: Es wird euch viel mehr gegeben, als euch genommen wird, denn ihr empfanget geistige Güter zurück, wo ihr irdische Güter hingebet. Ihr werdet also scheinbar euch zurückgesetzt fühlen, ihr werdet glauben, Lasten tragen zu müssen, ihr werdet euch irdisch bedrängt und bedrückt fühlen, aber genausosicher „empfanget“ ihr geistig …. und wenn es nur eine stets größere Läuterung eurer Seele ist, die ihr als Gegengabe empfanget für jene irdischen Einschränkungen oder Widerstände aller Art. Ihr könnet nur reifen durch Widerstand. Geht aber euer Erdenleben immer glatt vonstatten, dann sind wenig oder keine Ausreifungsmöglichkeiten gegeben, und eure Seele bleibt zurück in ihrer Entwicklung.

Sowie ihr aber euch belastet fühlet, wendet euch nur an Jesus Christus, und Er wird euch helfen, die Last zu tragen, oder sie euch abnehmen. Und jeder Zweifel sei euch ferne, daß Er euch höret …. Er weiß es, warum ihr ringen müsset auf dieser Erde, und Er steht darum immer neben euch, nur eures Anrufes harrend, der Ihm die Möglichkeit gibt, Sich zwischen euch und den Feind zu stellen …. Dieser Anruf muß von euch selbst ausgehen, dann aber ist er auch sicherlich von Erfolg. Eure Glaubensschwäche oder ein noch so leiser Zweifel gibt dem Gegner Gottes jedoch immer wieder Berechtigung, sich an euch heranzudrängen und euch stets mehr zu schwächen …. Und ihr selbst müsset nun euch wehren, indem ihr euch Jesus Christus übergebt, indem ihr zu Ihm rufet, daß Er ihn verdränge und euch schütze gegen ihn.

 

 

Und wahrlich, es wird kein Ruf vergeblich sein …. Denn Seine Liebe weichet nicht von euch, aber sie bedarf eurer Liebe und eures Verlangens nach Ihm, um wirksam werden zu können. Aber jede bestandene Prüfung trägt eurer Seele einen bedeutenden Vorsprung ein, und ihr werdet es einmal erkennen, was diese inneren Kämpfe beigetragen haben zur Entschlackung der Seele, die sich nach der Vollendung sehnt und sich noch hindurchkämpfen muß bis zu ihrem Lebensende. Darum segnet jede Stunde, da ihr leidet auf Erden, körperlich oder seelisch, und wisset, daß ihr dennoch im Vorteil seid gegenüber denen, die heiter und unbelastet durch das Erdenleben gehen und jenen Läuterungsprozeß der Seele nicht durchmachen, weil sie ihn nicht ernstlich anstreben und darum das irdische Leben ihnen auch noch viel Schönes bietet, woran sie sich erfreuen.

Sie geben nichts hin und können daher auch nicht viel empfangen …. Sie gewinnen der Welt ab, was nur immer möglich ist, und die Beschaffenheit ihrer Seelen ist ihnen gleichgültig, weshalb auch die Seele nicht leidet, doch später einmal doppelt wird zu leiden haben, wenn sie ihre Mangelhaftigkeit erkennt und sie es wird einsehen müssen, daß sie nichts zu ihrer Läuterung getan hat auf Erden. Jeder auf Erden leidende Mensch ist im Vorteil denen gegenüber, die leicht und unbeschwert durch das Erdenleben gehen …. Dennoch kann auch ein echter Christ heiter sein im Vertrauen darauf, daß er immer nur Jesus Christus seine Sorgen und Lasten aufzubürden braucht und immer dann auch das Leben wird erträglich sein.

Denn dessen Vertrauen wird nicht enttäuscht werden, und die Gewißheit, einen ständigen Helfer zur Seite zu haben, läßt auch jene heitere Fröhlichkeit aufkommen, die einen guten Christen zieren soll. Darum noch einmal: Segnet das Leid, sowie es nur euch hintreibt zu Jesus Christus, zu Ihm, Der euch euer Kreuz tragen hilft, wenn ihr nur Ihn darum bittet …. Bertha Dudde

Pater Pio

„Die Seele wird ernten, was sie gesät hat. Bedenkt dies gut! Strebt einem edlen, fruchtbaren, unvergänglichen Ziel entgegen und verabscheut nicht das Leiden, das euren Lebensweg begleitet, um euch zu läutern. Wendet euch eurem Schöpfer zu.“ Pater Pio

Bibel

„Und deshalb sendet ihnen Gott eine wirksame Kraft[6] des Irrtums, dass sie der Lüge glauben, 12 damit alle gerichtet werden, die der Wahrheit nicht geglaubt, sondern Wohlgefallen gefunden haben an der Ungerechtigkeit.“ 2. Thessalonicher 2,1-12 „Was krumm ist, kann nicht begradiert werden; fehlt, kann man nicht zählen.“ Koh 1,15 Variante: „Die Perversen sind schwer zu korrigieren, und die Anzahl der Narren ist unendlich.“ Douay-Rheims Bibel

Sajaha

… Nebukadnezars Reich musste vergehen, so hat sie es ihm prophezeit, aber ihm gleichsam Hoffnung gegeben, dass nach lange andauernden Verwirrungen und Perversionen der Menschheit dereinst der Dritte Sargon kommen wird, aus dem »Lande des Nordens«, die Menschheit aus der Finsternis wieder emporführend und ein neues Babylon errichtend.

Diese gewaltige Umwälzung soll stattfinden zu Beginn des Wassermannzeitalters, welches nach babylonischer Zeitrechnung etwa im Jahre 1934 beginnt. Die Übergangsphase vom Fische- ins Wassermannzeitalter dauert wegen einer langsamen Präzession volle 168 Jahre, unterteilt nach der sumerischen Mythologie in die »Drei Doppelschritte Marduks« – jeder Doppelschritt zählt 56 Jahre. Folgt man der Prophezeiung, ist die Manifestation des Dritten Sargon wahrscheinlich in dem mittleren der drei »Doppelschritte« zu erwarten, also zwischen den Jahren 1990 und 2046. Und der rechnerische Mittelwert dieses Zeitfensters entspricht unserem Jahr 2018. Sajaha visionierte vor 2600 Jahren von unserem Heute. Sie berichtet uns. Auszug aus der Buchbeschreibung.

 

Video, Die Sajaha Prophezeiung, Teil 3, der Beraterin des Königs Nebukadnezars II., 605-562 v.d.Z.

 

… Der Dritte Sargon kommt später. Er wird die Knechte der Finsternis mit all ihrem Samen zerstören, er wird das Böse an den Wurzeln entwurzeln. Er wird keine Gnade zeigen, wird nicht einen einzigen der Feinde des Lichts verschonen; er wird keine Gnade mit denen haben, die passiv geblieben sind. Er wird diejenigen nicht dulden, die das Ganze nicht erkennen. Er wird die niedere Spezies niederdrücken, alle kranken Seelen töten. Keine Spur von den Gläubigen des bösen Geistes wird auf der Erde hinterlassen. Der dritte Sargon wird schrecklich sein gegen alles, was die Entfaltung des reinen Lichts behindert. Er wird die Welt reinigen, sieben von zehn Menschen streuen und alles auslöschen, was falsch/fein ist und alles, was das Zeichen des Falschen/Falten trägt. „Er wird grausam gegen die Dunkelheit sein. Sajaha, 12

Vom Hohen Norden wird der Dritte Sargon kommen; unvermutet wird ER hereinbrechen über die in Gift lebende Erdenwelt, wird mit einem Schlage alles erschüttern und SEINE Macht wird unbezwingbar sein. Er wird keinen fragen, Er wird alles wissen. Eine Schar Aufrechter wird um ihn sein, ihnen wird der Dritte Sargon das Licht geben, und sie werden der Welt leuchten. Wenn der Dritte Sargon gekommen sein wird und die Schlachten wird geschlagen haben, so werden jene seine Schwerter gewesen sein – siegreich gegen vielfache Überzahl. Dann wird ER, der Rächer, über den Weltkreis gedonnert sein mit feurigen Streitwagen, Blitze schleudernd gegen die Mächte der Finsternis, bis sie restlos vertilgt sind. Und die Stunde des Lichtes wird heimkehren über die Erdenwelt. Einsam sind die Tapferen und die Gerechten. Doch mit ihnen ist die Gottheit. Sajaha, 12, Sumerische Prophezeiung aus Babylon (Irak)

 

Weiterführende Literatur:

Herbert Marcuse – „Everybody and everything is democratic in Germany today“

Friedrich von Schiller – Demetrius I 3, Sapieha

Ludwig von Mises – Kritik des Interventionismus: Untersuchungen zur Wirtschaftspolitik und Wirtschaftsideologie der Gegenwart, ebd., S. 251 f.

Roland Woldag – Parteien-Demokratie: Ein Nekrolog in sieben Akten

Thorsten Hinz –  Berlin außer Kontrolle. Versagen der politischen Eliten

Erik Maria Ritter von Kuehnelt-Leddihn – Demokratie: Eine Analyse, Seite 60-61

Hans-Dietrich Sander – Der nationale Imperativ: Ideengänge und Werkstücke zur Wiederherstellung Deutschlands

Rudolf Steiner – Wahrheit und Wissenschaft: Vorspiel einer Philosophie der Freiheit

Stephan Berndt –  Alois Irlmaier: Ein Mann sagt, was er sieht

Manfred Böckl – Prophezeiungen für das neue Jahrtausend: Der blinde Hirte von Prag. Der Bauer aus dem Waldviertel. Blick in die Zukunft

Bertha Dudde/Gerd Gutemann – 2020-2028: Bertha Duddes Prophezeiungen zur Endzeit und „Neuen Erde“ . FAQs zu 3. Weltkrieg, Katastrophe aus dem Kosmos, Antichrist, Wiederkunft Jesu, Erdzerstörung, Neue Erde

Renzo Allegri – Pater Pio. Mensch der Hoffnung: Das unglaubliche Leben des größten Heiligen Italiens im 20. Jahrhundert

Guiseppe Saccon – Pater Pio: Lieblingsgebete

Jesus Christus/Jungfrau Maria – Das Buch der Wahrheit: Bereitet Euch auf das zweite Kommen vor

Sajaha – Die Prophezeiungen für ein Neues Zeitalter: Babylon, Nebukadnezar und der dritte Sargon

 

Previous post

Wirst du jetzt so freundlich sein, deine Existenz zu rechtfertigen?

Next post

Während der letzten Herrschaft meines Widersachers werden die großen Nationen durch Transgender Regierungen regiert werden