Wie das Paradies zur Hölle wurde – Experiment „Universum-25“

anjamueller.livejournal

 

Im Jahr 1950 führte ein amerikanischer Biologe namens John Calhoun eine Reihe von Experimenten durch, um die Auswirkungen der Überbevölkerung auf das Verhalten von sozialen Tieren zu testen. Die Tiere, die Calhoun für seine Experimente wählte, waren Mäuse und Ratten. Er wählte Nagetiere, da diese sich schnell vermehren und er so die Entwicklung mehrerer Generationen von Mäusen in relativ kurzer Zeit beobachten konnte.

 

Video, Maus-Utopie-Experiment: Kapitalismus, Narzissmus, Aussterben, Dr. John Calhoun, Mouse Utopia Experiment: Capitalism, Narcissism, Extinction, Dr John Calhoun

 

„In der Natur gibt es weder Belohnung noch Strafe, was sie bietet, sind Konsequenzen“

Robert G. Ingersoll

Calhoun und seine Forscher fanden heraus, dass in einer Raum-begrenzten und Ressourcen-unbegrenzten Umgebung, die Bevölkerung von Mäusen explodierte, den hepunkt erreichte und zusammenbrach, was zum Aussterben der Population führte. Dieser Test wurde mehrmals repliziert und es wurde festgestellt, dass diese jedes Mal zu dem gleichen Ergebnis führten. Der Grund für dieses Phänomen wurde vom sozialen Verfall abgeleitet, der sich mit jeder Generation verschlechterte. Der soziale Verfall führte zu Unruhen in der Umwelt, was wiederum zur Sub-Ersatz-Fruchtbarkeit führte. Es wurde festgestellt, dass die Natur eine Grenze hat, in der soziale Tiere interagieren können. 

Am meisten erschreckend sind die Parallelen, die er zwischen Nagetier und menschlicher Gesellschaft zieht

„Ich werde weitgehend von Mäusen sprechen“, fängt er an, „aber meine Gedanken sind auf den Menschen projiziert. Es ging mir bei diesem gesamten Experiment immer um den Menschen.“ Beide Arten, erklärt er, sind anfällig für zwei Arten von Todesfällen, die des Geistes und die des Körpers. Obwohl er in seinem Experiment physische Bedrohungen beseitigte, hatte er die Bewohner des Universums 25 in eine geistig ungesunde Situation gezwungen, voll von Gedränge, Überreizung und Kontakt mit verschiedenen Maus-Fremdlingen. Anzahl der Zuwanderer nach Deutschland von 1991-2022, de.statista. Wie sieht denn die ‚Vorbereitung‘ aus? Friedrich Merz „Deutschland ist auf eine Zuwanderung in dieser Größenordnung nicht vorbereitet“, welt.

In einer Gesellschaft, die das rasche Wachstum der Städte erlebte und auf verschiedene Weise mit katastrophalen Folgen reagierte, war diese Geschichte bekannt. Sogar Tom Wolfe benutzte calhounische Begriffe, um New York City zu beschreiben und unterstellte den Bewohnern Gohams einem Werte- und Sozialverfall.

Dennoch, an einem gewissen Punkt ist jedes dieser Paradiese zusammengebrochen. „Es könne keine Flucht vor den Verhaltensfolgen der steigenden Bevölkerungsdichte geben“, schrieb Calhoun 1970 in einer Zeitung, ncbi.nlm.nih. „Jeder will die Diagnose hören, niemand will die Heilung hören“, so Ramsden und Adams.

 

Der Selbstvernichtungstrieb der modernen Demokratien

 

Aber egal wie oft Calhoun das Experiment wiederholte, das Ergebnis war immer das Gleiche: Das Aussterben einer Population. Edmund Ramsden und Jon Adams publizierten dieses Experiment in dem Online-Paper: „Escaping the Laboratory: Die Nagetier-Experimente von John B. Calhoun und ihren kulturellen Einfluss“, eprints.ise.ac. Seit dem Aufruf Victor Orbans wird Deutschland mit Migranten geradezu geflutet. Die „Asyl-Beschlüsse“ sind eine Mogelpackung, anderweltonline.

 

Video1, deutschlandkurier, Victor Orbán postet Video und fordert: Tut endlich was gegen die neue Migranten-Flut, Video2, Roger Köppel, Die drei gefährlichsten Worte der deutschen Sprache … „Wir schaffen das“, Video3, Die Todesklippe, Knorkator 

 

Deutschland ist in Gefahr: Ein Untersuchungsausschuss muss her! Ein BAMF-Whistleblower schlug schon im August Alarm – Es interessierte niemanden, alexander-wallasch.

 

Lebenszyklus – Aufstieg, Blütezeit und Untergang

 

Jede Population ob Pflanze, Maus oder Homo sapiens unterliegt dem Lauf der Gezeiten, der von den Naturgesetzen bestimmt wird. Dieser Zyklus des Gedeihen, Blühen und Absterben unterliegt den Naturgesetzen und ist im Makro- wie im Mikrokosmos zu finden. „Jedes Naturgesetz, das sich dem Beobachter offenbart, lässt auf ein höheres, noch unerkanntes schließen.“ Alexander von Humboldt

 

Video1, Die Erfindung der Natur, Alexander von Humboldts Neue Welt, Video2, Niall Ferguson ist überzeugt: Der Westen steht vor dem Untergang

 

Das Mäuse-Paradies konnte nicht einmal ein halbes Jahrzehnt überdauern. Im Jahr 1973 veröffentlichte Calhoun seine Universe 25 Forschungsergebnisse als „Death Squared: Das explosive Wachstum und der Untergang einer Maus-Population“, ncbi.nlm.nih.

„In jedem Ende liegt ein neuer Anfang“

Miguel de Unamuno

Der soziale und kulturelle Verfall unserer westlichen Kultur, als dessen Indikator auch der Multikulturalismus angesehen werden kann, ist offensichtlich. Die Bevölkerungszahlen haben einen Höhepunkt erreicht und obwohl NASA und die Regierungen aller Herrenländer über die katastrophalen Folgen einer Mäuse-/Mensch-Utopie informiert sind, die dem engen Raum und der hohen Bevölkerungsdichte geschuldet sind, unternimmt sie keine Maßnahmen, diesem Untergang entgegenzuwirken. Es stehen drei Modelle über die Bevölkerungsreduktion zur Verfügung, die alle mehr oder weniger das gleiche Resultat zeigen; sie unterscheiden sich lediglich in der Schnelligkeit des Sterbens bzw. Einpendeln einer Population. Um es zu konkretisieren, werden die Zustände, mit denen Deutschland aber auch Amerika und Europa bereits heute konfrontiert sind, sich exponentiell erhöhen. John B. Calhoun

“Ich zeige zuerst, dass der Zustand der Menschen ohne zivile Gesellschaft (welcher Zustand der Naturzustand genannt werden darf) kein anderer ist als ein Krieg aller gegen alle.“ Thomas Hobbes Der kämpferische Islam trifft auf einen entkernten Westen. Das Erschrecken über die „Allahu akbar“-Rufe auf Europas Straßen und Plätzen offenbart auch die Schwäche der westlichen Institutionen und Sinnstifter, paz. „Alle Zivilisation beginnt mit der Theokratie und endet mit der Demokratie.“ Victor  Hugo

 


 

Was sagt die Prophetie?

Bertha Dudde

„Die Verantwortlichen sind zumeist verblendeten Geistes. Es wird viel geredet, und doch sind es nur leere Redensarten, denen keine Taten folgen.“ BD 8717 „Schneller, als ihr denkt, wird sich das Weltbild ändern.“ BD 4747 Bertha Dudde

Alois Irlmaier

Fahrplan nach Alois Irlmaier aus den frühen 50er Jahren: 1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie. 2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor. 3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie. 4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land. 6. Bald darauf folgt die Revolution. Alois Irlmaier

Gottfried von Werdenberg

Die multikulturelle Gesellschaft wird multikulturelle Verbrechen hervorbringen. Angriffe, Diebstahl, Mord, Drogen, Vergewaltigung werden an der Tagesordnung sein. Gottfried von Werdenberg, Österreichischer Seher

 

Video1, Die Prophezeiungen des Gottfried von Werdenberg, 3. Weltkrieg, und vieles mehr, Video2, kurze Version, Gottfried von Werdenbergs Prophezeiung zum Dritten Weltkrieg

 

Johannes von Jerusalem

Wenn das Jahrtausend beginnt, das nach dem Jahrtausend kommt – Wird das Dröhnen des Todes wie Donner über der Erde krachen. Die Barbaren werden sich mit den Soldaten der letzten Legionen vermischen. Die Gottlosen werden in den Herzen der heiligen Städte wohnen Einer nach dem anderen wird barbarisch, treulos und wild. Es wird keine Ordnung und keine Regel mehr geben. Der Haß wird sich ausbreiten wie Feuer in einem trockenen Wald. Die Barbaren werden die Soldaten massakrieren. Die Gottlosen werden die Gläubigen erwürgen. Die Grausamkeit wird eines jeden und aller sein, und die Städte werden zugrunde gehen. Johannes von Jerusalem, Strophe 8

Mühlhiasl von Apoig

Beschreibung der Zeitumstände vor dem Krieg: Der Mensch ist biologisch betrachtet ein Tier und die einzige überlebende Art der Gattung Homo. Er kommt seit 300.000 Jahren gut zurecht mit dem was er vorfindet und daran werden auch kommende Schulden- und Energiekrisen nichts ändern. Es ist aber ein Naturgesetz, dass es keine grenzenlose Vermehrung einer Art geben kann. Extreme Überpopulationen einer Tierart, das wissen die erfahrenen Jäger, ziehen die Vernichtung anderer Arten und der betreffenden Art selbst nach sich, depressinggraphs, World Population Growth Through History.

Daß Krankheiten bei einer Überpopulation auftreten ist normal, sie sind ein Teil des natürlichen Regulationsmechanismus der Natur. Klar ist, dass es durch verschiedene Ursachen zu einer Verringerung oder einem Null-Wachstum unserer Art kommen wird. „Eine Zeit kommt, wo die Welt abgeräumt wird und die Menschen weniger werden.“ Mathias Lang

 

Weiterführende Literatur:

Jose M. Serrano Ruiz-Caldero – Demokratie und Nihilismus: Leben und Werk von Nicolás Gómez Dávila

Robert G. Ingersoll – The Lectures of Robert G. Ingersoll

Tom Wolfe – Back to Blood: A Novel 

Robert C. O’Brien Mrs Frisby and the Rats of Nimh

Francois Mauriac – What I Believe

Igor R. Schafarewitsch – Der Todestrieb in der Geschichte: Erscheinungsformen des Sozialismus

Alexander Humboldt – Kosmos. Band 1

Miguel de Unamuno – The Tragic Sense of Life in Men and Nations: Selected Works of Miguel De Unamuno, Band 4

Oskar Ernst Bernhardt – Abd-ru-shin: Im Lichte der Wahrheit. Gralsbotschaft

Gerd Gutemann – 2020-2028 Bertha Duddes Prophezeiungen zur Endzeit und Neuen Erde: FAQs zu 3. Weltkrieg, Katastrophe aus dem Kosmos, Antichrist, Wiederkunft Jesu, Endzeitgericht, Neue Erde

Stephan Berndt – Alois Irlmaier: Ein Mann sagt, was er sieht

Gottfried von Werdenberg – Vision 2004: Die nächsten 10 Jahre. Österreichischer Seher bricht sein Schweigen

Andreas Zeitler – Die Prophezeiungen des Mühlhiasl

 

Previous post

Neurotechnologie - Vom Mensch zur Mensch-Maschine

Next post

Also gewesen sind die Rechte seit Erschaffung der Welt