Deutsches ReichGeschichte

Geschichte ist die Lüge, auf die man sich geeinigt hat

Die Berliner Zeitung trat am 27. April 2004 mit diesem Be-kenntnis an die Öffentlichkeit: „Das per Strafgesetzbuch dekredierte Geschichtsbild sagt nichts über die historische Wahrheit, aber alles über die BRD aus.“ „Es ist sehr leicht, mein lieber Marquis, zu sagen: man muß den Krieg defensiv führen; aber ich habe eine …

WEITERLESEN →
Deutsches ReichGeschichte

Weltkrieg I und II: Wir wissen, sie lügen. Sie wissen, sie lügen. Sie wissen, daß wir wissen, sie lügen.

„Sie glauben doch nicht im Ernst, dass sich für Deutschlands angebliche Schuld jemand interessieren würde, wenn Deutschland kein Geld hätte.“ Panajotis Kondylis   Vater des Urverbrechens „Je suis le père de cette guerre.“ – „Ich bin der Vater dieses Krieges.“ Alexander Petrowitsch Iswolski „Die Friedensliebe des deutschen Kaisers (Wilhelm II.) bürgt …

WEITERLESEN →
Deutsches ReichGeschichte

Fälschungen in deutschen Geschichtsbüchern – Teil 2

Wer übt eigentlich die Macht als Kernkategorie des Po-litischen in der BRD aus?   Das BRD Geschichtsbild suggeriert, dass die Inhalte der Geschichtsbücher sich an objektiven Maßstäben und nicht Machtinteressen orientieren. Doch das ist abwegig, denn in der Geschichte bestimmt immer der Sieger was wahr und was nicht wahr ist. …

WEITERLESEN →
Deutsches ReichGeschichte

Über die gesunde Abneigung des deutschen Volkes gegenüber der westlichen Welt, Teil 2

Zur deutsch französischen Erbfeinschaft   Unter dem Begriff der deutsch-französischen Erbfeindschaft versteht man den in den letzten Jahrhunderten von Frankreich gegen Deutschland gerichteten französischen Imperialismus sowie den Versuch, das Franzosentum auch in Deutschland zu verbreiten und verfestigen. „Wie wenig du gelesen hast, wie wenig du kennst – aber vom Zufall …

WEITERLESEN →
Deutsches ReichGeschichte

Plötzlich gab man den Deutschen eine falsche Geschichte

„Das ist kein Frieden. Es ist ein Waffenstillstand auf 20 Jahre“ Ferdinand Foch „Deutschland ist von allen kriegsführenden Mächten die einzige gewesen, die am Ausbruch des Krieges (1914) überhaupt keine Schuld trägt.“ Harry Elmer Barnes, The Genesis of the World War „Die Niederlage im Ersten Weltkrieg war ein Schock. Aber …

WEITERLESEN →
Deutsches ReichGeschichte

Auch der englische Premierminister Winston Churchill hatte Wünsche

„In Deutschland hat noch niemand lange nach Ver-         rätern suchen müssen“ Johannes Gross „Die jungen Soldaten Hitlers waren erstklassig ausgebildet und motiviert; sie haben unsere Truppen überall zum Narren gehalten.“ Wins-                ton Churchill – „Gegen den deutschen Soldaten hätten wir den Krieg nie gewinnen können, …

WEITERLESEN →
Deutsches ReichGeschichte

Grausamkeit gegen Tiere ist eines der kennzeichnenden Laster eines niederen und unedlen Volkes

Das weltweit erste staatliche allgemeine Tierschutzgesetz – Das Reichstierschutzgesetz Das Reichstierschutzgesetz wurde am 24. November 1933 auf Veranlassung der Reichsregierung unter Reichskanzler Adolf Hitler verabschiedet. Es war da-   mit das weltweit erste staatliche allgemeine Tier- schutzgesetz, so metapedia. „Die vermeintliche Recht-losigkeit der Tiere, der Wahn, dass unser Handeln gegen sie …

WEITERLESEN →
Deutsches ReichGeschichte

Deutschland im Visier Stalins

Über den Aufmarsch der Roten Armee und den geplanten Ostpreußenfeldzug Das Buch „Deutschland im Visier Stalins – Der Aufmarsch der Roten Armee im Jahre 1940 und der geplante Ostpreußenfeldzug“ ist wieder so ein Puzzle- teil, das dem Märchen vom Angriffskrieg des Dritten Reichs gegen die Sowjet-union ein Ende bereiten wird. …

WEITERLESEN →
Deutsches ReichGeschichte

Die Ideologie gegen die eigene Existenz

„Die Wahrheit ist unterwegs und nichts kann sie aufhal-ten“ Emile Zola „Ich war sehr beeindruckt davon, dass mir jedes Mit-glied der der deutschen Regierung, mit dem ich 1940 in Berlin gesprochen habe, erklärt hat, Deutschland würde einen Krieg zur Selbstverteidigung führen. England sei entschlossen, das Deutsche Reich zu zer-stören, die …

WEITERLESEN →
Deutsches ReichGeschichte

Warum das Denken in der Demokratie so schwer fällt

„Die Dummheit ist unbesiegbar“ Fjodor Michailowitsch Dostojewski  „Nazis haben Frauenkirche in Dresden zerstört.“      Katrin Göring-Eckardt – „Wenn die Unfähigen die Ämter antreten, je unwürdiger sie sind, um-                  so nachlässiger benehmen sie sich und umso mehr strotzen sie vor Dummheit und Draufgän-            gertum.“ Demokrit – Fragment …

WEITERLESEN →