„Wir sitzen in einem großen Teich, und der Wasserspiegel sinkt.

Die Frage ist: Wann fangen die Frösche an zu quaken?“ Wolfgang Mayrhuber

Schlechte Zeiten für die Automobilindustrie kündigen sich an. Der Auto- und Industriezu-

lieferer Schaeffler prüft vier deutsche Stand-orte mit insgesamt 600 Beschäftigten, so han-

delsblatt. Zulieferer Schaeffler streicht weitere 1.300 Arbeitsplätze. Die Ab-baupläne betreffen erstmals auch die Industriesparte des Wälzlager-Spe-

zialisten, die bisher als eher stabiler Bereich galt, so deutsche-wirtschafts-nachrichten. „Im Management wissen viele: sie sind nur auf Bewäh-

rung da.“ Gerhard Cromme

Bild: Ab jetzt geht es nur noch abwärts

„Deutschland steht so gut da wie noch nie in seiner Ge-schichte“

Peter Altmaier

„In Zeiten der Krise sollte man keine Krawatte tragen: Das verringert un-nötig die Blutzufuhr zum Gehirn.“ Larry Page

Die Autoindustrie als Rückgrat der deutschen Industrie gerät immer mehr unter Druck.

Eine sinkende Auslastung der aufgebauten Kapazitäten und eine angeschla-gene Finanzsparte sind die unangenehmen Konsequenzen für Schaeffler,

so welt.

„Man trinkt zweimal im Jahr Käffchen und sagt dann, das sei eine Wirtschaftsregierung“

Jacek Rostowski

Bosch: Weiterer Stellenabbau – Der weltgrößte Automobilzulieferer Bosch bereitet seine Belegschaft auf weiteren Personalabbau vor, so mmnews.

Die deutsche Anti-Auto-Politik fährt nun ihre „Erfolge“ ein. Es stellt sich die Frage, wer an der Misere alles die Schuld trägt?

„Jeder der glaubt, dass exponentielles Wachstum in ei-ner endlichen Welt für immer weitergehen kann,

ist entweder verrückt oder ein Wirtschafts-wissenschaftler.“ Kenneth Boulding

Wenig beachtet wird heutzutage, dass sich die Wirtschaft nach exzessiven Spekulatio-

nen, überteuerten Firmenübernahmen und Überinvestitionen immer wieder in

Wellen auf ihre natürlichen Verhältnisse einzupendeln beginnt. Dieses Phä-nomen ist in der Winterphase des Kondratieff-Zyklus, in der wir uns

aktuell befinden, festzustellen.

Bild: „Nikolai Kondratiev’s „Long Wave“: The Mirror of the Global Economic Crisis“ – The Global Economy is Facing a „Long Wave“ Recession

„Wenn sie länger als einen Tag glücklich sind, dann hat man Ihnen eine wich-tige Information vorenthalten.“

Bayrisches Sprichwort

Wie verhielt sich der amerikanische Autobauer Henry Ford nach dem Crash 1929?

Henry Ford der seit seinem Monopolprozess gegen die jüdischen Banken deren Schwindel durchschaute wuss-

te genau was kommen würde. Nach dem Crash 1929 sperrte er sofort alle seine Fabriken radikal für mehre-

re Jahre komplett zu! Daher überlebte er. Den Haupt-grund für den wirtschaftlichen Zusammenbruch iden-

tifizierte Henry Ford in dem ungedeckten Papiergeld-system das immer in Exzessen und Zusammenbrüchen endet.

„Jemand wird nachhungern müssen, was die Demokraten vorausgefres-     sen haben.“ Roland Baader

Henry Ford gründete den Automobilhersteller Ford Motor Company.

Bild: Henry Ford

„Die Geldfrage, richtig gelöst, ist das Ende der jüdischen Frage und jeder anderen Frage weltlicher Natur.

Parteien wie die Sozialisten (SPD), Demokraten (CDU/CSU) und Freidenker (FDP) sind nur Werkzeuge des jüdischen Machtwillens.

Die sogenannte ‚Diktatur des Proletariats‘ (Bolschewisten, Die Linke) ist haupt-sächlich die Diktatur der Juden.“ Henry Ford

„Man sollte in Gelddingen nur auf Leute hören, mit denen man auch ins Bett gehen würde.“ Wolfgang Joop

„Der langsame Entwicklungsgang ist das Zeichen einer ge-sunden Entwicklung“

Wilhelm von Finck – Depression in der Wirtschaft S. 29

„Man wird allgemein einsehen müssen, wie ich schon     seit langem mir zu eigen machte, dass nur die Arbeit,

und zwar angestrengte Arbeit Gewinne bringen kann      und dass sich diese nicht in einem Maße herstellen las-

sen, wie man in den Jahren 1871/73 anzunehmen ge-     neigt war.“ Wilhelm von Finck – So durfte Wilhelm

Fink in seinem Geschäftsbericht für 1874 an den              Vater aus den Gründerjahren ziehen.

Wilhelm Peter Finck, ab 1905 von Finck, war ein deutscher Bankier und            Mitbegründer u. a. der Allianz Versicherungsgesellschaft und der

Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft.

Bild: Wilhelm von Finck

„Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – Null!“

Voltaire

Der erkaufte Vorteil durch das Papiergeld wird am Ende eines Papiergeld-Zy-klus wieder einkassiert.

Auf eine Phase hyperinflationärer Depression wird ei-ne deflationäre Implosion des Systems folgen. Am Ende

dieser Entwicklung stehen Währungsreformen, Revo-lutionen und Bürgerkriege.

„Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hät-ten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“ Henry Ford

„Eine Ära ist vorüber, wenn ihre Illusionen sich erschöpft haben.“ Arthur Miller war ein amerikanischer Schriftsteller, Drehbuchautor und Gewinner

des Pulitzer-Preises.

Bild: Arthur Miller

„Sie können sich von der Politik fernhalten, aber die Poli-tik wird sich nicht von Ihnen fernhalten“

Peter Möller

„Europa wird an Banken verschleudert, während das Abendland schläft.“ Raymond Walden

„Nur wenn die Menschheit erkennt, dass sie durch ein universales, in seinen Aus-

maßen schier unvorstellbares Betrugs-programm unterjocht und auch gemor-

det wird, kann das teuflische Welt-Banks-ter-System überwunden werden.“

Adolf Hitler – Rede an die Soldaten der Wehrmacht 12.09.1938

Bild: The Federal Reserve Board 1917

„Die Macht der Banken hat zur Ohnmacht der Politik geführt.“ Daniel Müh-lemann

„Banken sind gefährlicher als stehende Armeen.“ Thomas Jefferson

„Demokratie ist die Vorstufe des Sozialismus“

Wladimir Iljitsch Lenin

„… dass die Demokratie den Sozialismus impliziert und dass es außer im Sozialismus keine wahre Demokratie

geben kann.“ Joseph Schumpeterin seinem 1942 er-schienenen Hauptwerk “Kapitalismus, Sozialismus und

Demokratie“ „Alle Parteien der Industriestaaten, ob       rechts oder links, werden die CO2-Erderwärmungstheo-

rie übernehmen. Dies ist eine einmalige Chance, die       Luft zum Atmen zu besteuern. Weil sie damit angeblich die Welt vor dem

Hitzetod bewahren, erhalten die Politiker dafür auch noch Beifall. Kei-             ne Partei wird dieser Versuchung widerstehen.“ Nigel Calder

Vielfach ausgezeichneter Wissenschaftsjournalist, jahrelanger Heraus-       geber vom „New Scientist“ und BBC-Autor

Bild:  Wladimir Iljitsch Lenin

„Sozialismus nennt man einen ungeheuren Aufwand zum Wohle der Mensch-heit, welcher sich selbst so restlos konsumiert, dass am Ende tatsächlich Je-

der Alles, nämlich das übriggebliebene Nichts hat.“ Heimito von Doderer

Der CO2 Anteil der Luft beträgt 0,04 % – davon sind 0,0384 % natürlich und der Anteil des Menschen beträgt 0,0016 %.

Wie wird sich die Entwicklung in der Automobilindustrie fortsetzen?

Da Geld keinen Wert mehr hat und praktisch nichts mehr kostet, ersetzt(e) größtenteils der Konsum mittels Kredit

das mühsamere Ansparen. Autohalden sind aber weltweit ein sichtbarer Indikator für die sich ändernde Zeit. Der

Coronavirus ist nur ein Treiber der vorangegangenen Fehlentwicklungen. „Verschuldung ist nichts weiter als

vorgezogener Konsum, der in der Zukunft ausfällt.“ Hjal-mar Schacht Weitere Abgaben- und Steuererhöhungen

für den Individualverkehr wie bspw. die CO2 Steuer werden in der Auto-mobilindustrie zu Konkursen und Massenentlassungen führen.

Bild: Hjalmar Schacht – Präsident der Reichsbank zwischen zwei Weltkriegen

„Politische Macht vermag das ökonomische Gesetz nie-mals außer Kraft zu setzen“

Eugen Böhm von Bawerk

„Aber allen jüdischen Herrschaftsbestrebungen scheint ein seltsames Verhängnis anzuhaften. Gerade wenn der

Schlussstein in den Triumphbogen eingefügt werden soll, ereignet sich ein Unfall, und der Bau stürzt zusam-

men.“ Henry Ford Mit dem Zusammenbruch der Banken wird auch das Finanzierungsmodell (Leasing) der Auto-

industrie obsolet. Die sich im Gefolge ankündigenden Rettungsmaßnahmen der EZB werden letztlich in die Hyperinflation

führen. Eugen Böhm Ritter von Bawerk war ein österreichischer

Ökonom.

EZB eskaliert: Die EZB geht „all in“. Anleihekäufe werden ausgeweitet, Not-kredite an Banken hochgefahren

Bild: Eugen Böhm von Bawerk

Jetzt kommt die Deflation die jeder Hyperinflation kurz vorausgeht – Auto-kauf: Experte rät, zu warten – bald kommen die Rabatte , Am Ende des We-

ges werden wir die völlige Verwüstung des Geldwesens erleben. Alles in al-lem keine guten Aussichten für die Automobilindustrie und ihre Zulieferer.

Was sagt die Wirtschaftsprognostik?

Martin Armstrong

„…im Jahr 2020 wird es für Europa einen steilen wirtschaftlichen Niedergang geben. …“ Martin Armstrong

Was sagt die Prophetie?

Alois Irlmaier

„Einheitsgeld haben sie. Zuerst gibt es noch viel Geld. Dann auf einmal haben die Banken keines mehr.

Weltweit gibt es einen Mangel. In Europa ge-hen die Staaten kaputt.

Die Not geht von Land zu Land. Die Politiker rennen zusammen, rennen und rennen, und

es ist doch nichts.“ Alois Irlmaier

Interview aus: Stephan Berndt: Alois Irlmaier – Ein Mann sagt, was er sieht; Reichel Verlag, Regensburg

„Vor dem 3. Krieg kommen Steuern, die niemand mehr bezahlen kann.“ Alois Irlmaier

Bild: Alois Irlmaier

Weiterführende Literatur:

ISBN-13: 978-3941435018

ISBN-13: 978-3658286330

Vorheriger Artikel

There is no more story.

Nächster Artikel

Aber wie sah hinterdrein ein solcher ‚verbesserter‘, ins Kloster verführter Germane aus?